3D-Druck von Modellen zum Gießen und Pressen von Dentalanwendungen

Produzieren Sie vor Ort hochgenaue Urmodelle für Kronen und Brücken, Abdeckkappen und Brückengerüste sowie für herausnehmbare Teilprothesen (RPDs) zum niedrigsten Stückpreis in der Branche.

Das Gießen und Pressen von Restaurationen gehört seit Jahrzehnten zur gängigen Praxis, doch viele Zahnlabore konnten die Verfahren aufgrund der hohen Kosten und der Komplexität bestehender CNC- und 3D-Drucklösungen bislang nicht in digitale Arbeitsprozesse integrieren. Durch Urmodelle, die auf dem Form 2 SLA-3D-Drucker gefertigt wurden, lassen sich die besten Eigenschaften beider Arbeitsprozesse vereinen. So können Zahnlabore mit einem einheitlichen und zuverlässigen digitalen Arbeitsprozess und benutzerfreundlicher Ausrüstung hochgenaue Urmodelle produzieren.

 

Der digitale Arbeitsprozess zum Pressen und Gießen von Kronen, Brücken und RPDs

 

1. Scannen

Nehmen Sie die Patientenanatomie mit einem Intraoralscanner digital auf. Alternativ können Sie ein physisches Modell oder einen Abdruck mit einem optischen Scanner für den Desktop erfassen.

 

Castable Dental Design
2. Design

Importieren Sie die Scandaten in eine CAD-Software und entwerfen Sie die gewünschten Restaurationen.

 

3. Druck

Importieren Sie die 3D-Modelldateien in die Druckvorbereitungssoftware PreForm, um den Druck einzurichten, und senden Sie sie ganz einfach an einen Formlabs Drucker.

 

Castable Dental Prepare
4. Vorbereitung

Waschen und trocknen Sie die gedruckten Teile ganz einfach mit Form Wash. Teile aus Castable Wax müssen nicht nachgehärtet werden.

 

Castable Dental Cast
5. Gießen oder Pressen

Entfernen Sie unerwünschte Stützstrukturen, betten Sie die Restauration ein, brennen Sie sie aus und gießen oder pressen Sie sie mit Ihrem herkömmlichen Arbeitsprozess.

 

Castable Dental Finish
6. Nachbearbeitung

Bearbeiten Sie die Restaurationen nach und bereiten Sie sie für die Auslieferung vor.

 

3D-gedruckte Modelle zum Gießen und Pressen mit dem Form 2

 

Hohe Genauigkeit

Der digitale Arbeitsprozess und der 3D-Druck auf dem Form 2 garantieren Einheitlichkeit und Zuverlässigkeit beim Workflow und dem Endprodukt. 3D-gedruckte Urmodelle aus Castable Wax haben bei umfangreichen Tests durch Zahntechniker gezeigt, dass sie eine genaue Passung mit dichten Rändern auf der Präparation oder dem Abutment liefern.

Probedruck anfordern

 

Dental Castable Frame
Dental Castable Build Platform

Geringste Stückkosten und Gerätekosten

CNC- und 3D-Drucklösungen zur Herstellung von Urmodellen für das Gießen und Pressen sind häufig kostspielig und schwierig in der Anwendung. Der Form 2 bietet die geringsten Stückkosten in der Branche und eine niedrige Einstiegsbarriere für Zahnlabore und Praxen.

Drucken auf dem Form 2Druckkosten pro Teil
Vollkontur-Kronen und -AbdeckkappenCHF 0.23–0.46
Dreigliedrige BrückenCHF 0.46–0.97
Oberkiefer-RPDCHF 2.85–4.6

 

Ein schneller, zuverlässiger Arbeitsprozess für die Produktion

Castable Wax Resin von Formlabs ist ein hochgenaues Photopolymer mit 20 Prozent Wachsanteil für zuverlässigen Guss und brennt schnell (1 Stunde) rückstandslos aus. Es ist kein Nachhärten erforderlich, wodurch es so einfach anwendbar ist wie herkömmliches Wachs. Durch die Kombination mit dem großen Bauvolumen des Form 2 können Zahnlabore so eine große Anzahl an Urmodellen in einem einfachen Arbeitsprozess herstellen. Die verbleibende Druckkapazität kann für weitere Indikationen wie Modelle oder Aufbissschienen genutzt werden.

 

Druck mit dem Form 2Anzahl der DruckteileZeit
Vollkontur-Kronen und Abdeckkappen1009 h 34 min
3-gliedrige Brücke7010 h 50 min
Oberkiefer-RPD77 h 28 min

 

 

Dental Castable Parts

Was unsere Kunden zur Arbeit mit dem Form 2 sagen

 

Stephan Kreimer

„Castable Wax Resin gliedert sich nahtlos in meinen bestehenden Arbeitsprozess ein und ist die optimale Ergänzung zu meiner Fräsmaschine. Ich kann so Urmodelle von herausnehmbaren Teilprothesen für den Guss oder sogar Urmodelle von Kronen und Brücken zum Pressen drucken. Das Material brennt rückstandslos aus und ist benutzerfreundlich.“

-STEPHAN KREIMER, MDT, KREIMER DENTALLABOR GMBH & CO. KG

Webinar: New Castable Wax Resin for Dental: Efficient, Cost-Effective Production

 

Dental Castable Webinar

Watch this webinar to see how Formlabs Castable Wax Resin, tested and developed by dental technicians to meet strict requirements for marginal fit and clean burnout, can help your dental lab scale production of fixed restorations in-house.

Watch the recording to learn:

  • How to make substantial efficiency gains while continuing to produce high quality traditional restorations in-house
  • How 3D printing on the Form 2 makes 3D printing patterns as easy and cost-effective as possible
  • Why it makes business sense to introduce digital workflows now
Watch the Webinar Recording Now

Ein Drucker, viele zahnmedizinische Indikationen

Lernen Sie andere zahnmedizinische Indikationen und Anwendungen kennen, für die der Form 2 geeignet ist.

Erfahren Sie mehr über digitale Zahnmedizin mit dem Form 2

 

 

Steuern Sie Ihre digitale Zukunft mit dem Form 2


Das Form 2 Komplettpaket bietet alles, was Sie benötigen, um hochpräzisen 3D-Druck in Ihrem Zahnlabor oder Ihrer Zahnarztpraxis einzusetzen.

Bestellen Sie jetzt den Form 2   Vertrieb kontaktieren