3D-Druck für hohe Wärmebeständigkeit: Lernen Sie High Temp Resin kennen

Formlabs freut sich, die Markteinführung der neuesten Formel von High Temp Resin bekanntgeben zu können, das Teil unserer Bibliothek an technischen Materialien für den Desktop SLA-3D-Druckern Form 2 ist.

High Temp Resin weist die höchste Wärmeformbeständigkeitstemperatur (HDT) unter allen Formlabs Kunstharzen auf und eignet sich für den Druck detaillierter, präziser Teile mit hoher Wärmebeständigkeit. Die neue Formulierung, die jetzt verfügbar ist, hat eine HDT von 238 °C bei 0,45 MPa und weist verbesserte Dehnungseigenschaften auf, die die Sprödigkeit verringern.

Seit wir letztes Jahr dieses Material auf den Markt gebracht haben, haben wir mit verschiedenen Ingenieuren und Produktdesignern, die es verwenden, gesprochen, um seine Anwendungen, Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten besser zu verstehen. Wir konnten dabei feststellen, dass das Kunstharz in der Praxis sehr leistungsstark ist, und die neueste Formel ist ein direktes Ergebnis des Kundenfeedbacks, mit dem wir es noch besser machen konnten.

High Temp Resin jetzt bestellen

Die ursprüngliche Formel von High Temp Resin ist verfügbar, solange der Vorrat reicht, damit Sie Ihre Arbeitsprozesse reibungslos umstellen können. Wir empfehlen den schnellstmöglichen Umstieg auf die neue Formel, um Unterbrechungen zu vermeiden.

High Temp Resin in Aktion

Professionelle Anwender in verschiedenen Branchen nutzen High Temp Resin in zahlreichen spannenden und innovativen Arbeitsprozessen. In einigen Fällen kaufen sie ihren ersten Form 2 vor allem, um dieses Kunstharz mit seinen einzigartigen Eigenschaften einsetzen zu können.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie einige der innovativsten Ingenieure dieses Material in der Prototypenfertigung und der Produktion einsetzen – wir hoffen, dass Sie inspiriert werden, dieses Kunstharz in Ihren Arbeitsprozessen einzusetzen, wenn Sie ein wärmebeständiges Material benötigen.

Produktentwicklungen: Heiße Luft-, Gas- und Flüssigkeitsströme

Die Funktionsprüfung von Prototypenteilen, die sehr großer Wärme ausgesetzt sind, kann eine Herausforderung sein, da sich viele Materialien zum Prototypenbau bei höheren Temperaturen verformen. Sorgen Sie in jeder Stufe der Produktprüfung für Kostenreduzierung und schnellere Iterationen, indem Sie völlig dichte, wasserdichte Teile mit geringer Absorption drucken, die direktem Kontakt mit heißen Flüssigkeiten oder Dampf standhalten können.

Verwenden Sie High Temp Resin bei der Prototypenfertigung von:

  • Küchengeräten
  • Behältern für Kosmetika
  • Mikrofluidischen Geräten
Beim Designprozess der Kaffeemaschine Barista Brain 9 hat OXO den Form 2 und High Temp Resin für die Prototypenfertigung funktionsfähiger Teile genutzt, die mit kochendem Wasser in Kontakt kommen.
Beim Designprozess der Kaffeemaschine Barista Brain 9 hat OXO den Form 2 und High Temp Resin für die Prototypenfertigung funktionsfähiger Teile genutzt, die mit kochendem Wasser in Kontakt kommen.

“Wir verwenden Hochtemperatur-SLA-Druck, um die Prototypen der Innenbauteile von Kaffeemaschinen herzustellen. Da nahezu kochendes Wasser über diese Teile fließt, verformen sich herkömmliche SLA-Kunstharze, aber hochgradig wärmebständige Kunststoffe bleiben steif.“ Mack Mor, leitender Produktingenieur bei OXO.”
—Mack Mor, Sr. Product Engineer at OXO

Testen und Validieren: Halterungen, Gehäuse und Vorrichtungen

Wärme ist der Erzfeind von Elektronik und empfindlicher Ausrüstung. Beim Testen und Validieren in Branchen wie der Automobil- und der Luft- und Raumfahrtindustrie müssen viele Teilsysteme, die gleichzeitig im Betrieb sind, gesteuert und überwacht werden.

Es gibt immer noch keinen Ersatz für physische Tests unter Umweltbedingungen, selbst nicht in Kombination mit hochmodernen Simulationen. Viele Designingenieure entscheiden sich darum für High Temp Resin, um den Zyklus „designen, testen, iterieren“ zu beschleunigen, die Ursache von Performanceproblemen schnell aufzudecken und schließlich nützlichere, zuverlässigere Produkte herzustellen.

Verwenden Sie High Temp Resin beim Testen, um:

  • Prototypen von Komponenten im Motorraum zu fertigen
  • Kameras im Inneren von Industrieausrüstung zu montieren
  • Sensoren für Tests im Windkanal zu montieren

Produktionsprozesse: Formen, Einsätze und Masken

Mit seiner hohen Wärmebeständigkeit, dem hohen Detailgrad und seiner glatten Oberfläche eignet sich High Temp Resin auf einzigartige Weise für den Druck von Formen und Einsätzen, um Teile aus Produktionsmaterialien mit Prozessen wie Abformen, Thermoformen und Spritzgießen herzustellen. Mit 3D-gedruckten Formen können Kleinserien gefertigt werden, um das Formendesign zu testen, bevor in teure Werkzeuge investiert wird.

Verwenden Sie High Temp Resin zur Fertigung von:

  • Kohlenstofffaserteilen für die Luft- und Raumfahrt und den Automobilbereich
  • Formen aus vulkanisiertem Kautschuk zur Schmuckherstellung
  • Spritzgusseinsätzen und Testformen
  • Löt- und Beschichtungsmasken für Elektronik

Lernen Sie mehr Techniken zum Einsatz von 3D-Druck beim Prototypenbau und der Produktion mit unserem Whitepaper Formenherstellung mit 3D-Druck.

Der Google-eigene Technologieinkubator Advanced Technology and Projects group (ATAP) hat High Temp Resin genutzt, um hunderte Platinen-Dummys zur Einrichtung des Umspritzverfahrens für ein neues Wearable zu produzieren.
Der Google-eigene Technologieinkubator Advanced Technology and Projects group (ATAP) hat High Temp Resin genutzt, um hunderte Platinen-Dummys zur Einrichtung des Umspritzverfahrens für ein neues Wearable zu produzieren.

Die Tatsache, dass wir eine 3D-gedruckte Form schließen und mit hohem Druck einspritzen konnten und es sich nicht einmal ein Grat gebildet hat, ist schon etwas Besonderes. Hätten wir nicht den Form 2 [und High Temp Resin] gehabt, wäre uns das nicht gelungen. Als wir zu einem vollständigen Produktzyklus übergingen, waren wir sicher, dass es funktionieren würde.“ -
—David Beardsley, Modellwerkstattleiter bei Google ATAP

Mit Form 2 und High Temp Resin konnte Google ATAP:

  • Funktionsprototypen mit High Temp Resin in 3D drucken, das das Umspritzen mit TPU über 250 °C und 27 000 psi standhalten konnte.
  • Sich etwa 100 000 € wegen elektronischen Unterbaugruppen sparen - und noch mehr, wenn Lohnkosten mit gerechnet werden.
  • Eine komplexe Lieferkette umgehen, um die Vorproduktions-Validierungstests für Leiterplatten von drei Wochen auf drei Tagen zu kürzen.

Erfahren Sie, wie Google ATAP High Temp Resin zur Beschleunigung der Herstellung eines neuen Wearables mit additiven Verfahren genutzt hat. →

Neue Materialien, neue Arbeitsweisen

Prototyping with High Temp Resin

Unser Team an Materialwissenschaftlern arbeitet ständig unter Hochdruck an der Entwicklung neuer Kunstharze. Eines der aufregendsten Ergebnisse für uns ist es, wenn wir ganz neue Arbeitsweisen erschließen können, indem wir unserem bestehenden Form 2 Desktop-Stereolithografie-Ökosystem ein neues Material hinzufügen.

Wir sind sehr zufrieden mit der großen Zahl an Anwendungsfällen, die wir bereits für High Temp Resin gesehen haben. Wir freuen uns auch, dass unsere Community aus Innovatoren weiter neue Möglichkeiten entdeckt, mit denen sie dieses einzigartige 3D-Druck-Material in der Zukunft im Produktdesign, der Konstruktion und der Fertigung einsetzen können.

High Temp Resin jetzt bestellen
Kostenlosen Probedruck anfordern