All Posts
Neuigkeiten

Neue Optimierungen für den Form 3L, ab jetzt mit kürzerer Durchlaufzeit lieferbar

Die Auslieferung des Form 3L, unseres großformatigen Low Force Stereolithography (LFS) 3D-Druckers, begann im September 2020. Mit einem Fertigungsvolumen, das fünfmal größer ist als das der Form 3, eröffnet die Form 3L ganz neue Möglichkeiten für den 3D-Druck: große Halterungen und Vorrichtungen, funktionales Prototyping in vollem Maßstab, großformatige Modelle mit komplexen Oberflächendetails und Kleinserienproduktion von kleinen und mittelgroßen Teilen.

Das Ziel von Formlabs ist es, Ihnen die bestmögliche Lösung für den 3D-Druck zu bieten. Aus diesem Grund aktualisieren wir unsere Produkte fortwährend. Wie bereits bei dem Form 3 und dem Form 2 haben wir auch bei dem Form 3L Ihr Feedback berücksichtigt, um das Druckerlebnis zu optimieren. Im Folgenden erfahren Sie mehr.

Ab sofort mit einer Lieferzeit von bis zu 1 Woche

Seitdem wir den Versand des Form 3L angekündigt haben, sind wir auf eine große Nachfrage gestoßen, die zunächst zu langen Lieferzeiten führte. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Form 3L jetzt weltweit mit einer Lieferzeit von bis zu 1 Woche versendet wird. Sollten Sie schon lange darauf gewartet haben, den Drucker in die Hände zu bekommen, hat das Warten jetzt ein Ende.

Nach über 34 000 gedruckten Teilen und mehr als 2400 weltweit ausgelieferten Druckern begeistert es uns zu sehen, was unsere Nutzer drucken und in den sozialen Medien teilen. Die Vorlaufzeit entfällt, und Sie können sofort mit dem 3D-Druck beginnen und sich von der Qualität des Form 3L überzeugen.

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität des Form 3L.

Lernen Sie alle Neuerungen des Form 3L kennen

Wir haben das Kundenfeedback berücksichtigt und unser Produkt entsprechend aktualisiert. Weitere Informationen über diese Aktualisierungen und wie Ihr Unternehmen von ihnen profitieren kann.

Neue Materialeinstellungen

Wir haben 50μm Beta-Druckeinstellungen für folgende Materialien veröffentlicht: Grey Resin, Tough 2000 Resin, Clear Resin, White Resin, Rigid 4000 Resin, Durable Resin, und Castable Wax Resin.

Mit der PreForm-Version 3.19 vom 9. September haben wir acht der am häufigsten verwendeten Materialeinstellungen von der Betaversion in vollständig validierte Standardeinstellungen überführt. Wir haben auch Beta-Einstellungen für High Temp Resin mit einer Schichthöhe von 50 und 100 µm veröffentlicht.

Vorbereitung und Ferndruck

Mit dem Ferndruck können Sie jederzeit und überall einen Druckauftrag starten. Drucken Sie von unterwegs. Sie brauchen dazu nur Ihren Computer. Die Einrichtung des Ferndrucks ist unkompliziert. Bereiten Sie einfach Ihren Drucker für den nächsten Druck vor und laden Sie Ihren Druckauftrag von überall aus hoch. Der Drucker beginnt dann automatisch mit dem Druck dieses Teils, ohne dass ein menschliches Eingreifen erforderlich ist.

Bessere Überwachung des Pegels in der Kartusche

Wir haben die Möglichkeit verbessert, den Pegel der Kartuschenfüllung zu verfolgen. Die Form 3L verwendet jetzt eine Wägezelle, die das Gewicht der Patrone misst. Damit kann genau verfolgt werden, wie viel Kunstharz noch in der Kartusche ist. Auf diese Weise wissen Sie, wann es an der Zeit ist, neues Kunstharz zu bestellen. Diese Verbesserung ist mit der Firmware 1.6 verfügbar. 

Reinigungssiebe

Wir arbeiten weiter an der Verbesserung der Druckeinstellungen, um die Druckerfolgsrate zu erhöhen – uns ist jedoch bewusst, dass es zu Fehldrucken kommen kann. Reinigungssiebe machen das Reinigen der Fehldrucke so einfach wie möglich. Drucken Sie mit dem Form 3L ein Reinigungssieb, welches das ausgehärtete Kunstharz in einem einzigen Stück zusammenhält und sich problemlos aus dem Tank herausnehmen lässt. Der Druck erfolgt über das Einstellungsmenü auf dem Touchscreen des Druckers. Mit der Firmware 1.7 verfügbar für Grey Resin, White Resin, Black Resin, Clear Resin, Draft V2 Resin, Castable Wax Resin, Grey Pro Resin, Rigid 4K Resin, and Tough 1500 Resin.

Form 3 Resin Tank V2

Seit dem 15. September ersetzt der Form 3L Resin Tank V2 die vorherige Version des Form 3L Resin Tank. Mit dem Form 3 Resin Tank V2 wird fallabhängig eine höhere Druckerfolgsrate erzielt als mit seiner Vorgängerversion. 

Form Wash L und Form Cure L stehen vor der Veröffentlichung

Die Weiterentwicklung der Nachbearbeitungswerkzeuge Form Wash L und Form Cure L macht ebenfalls stetige Fortschritte. Die technische Validierungsprüfphase (EVT) ist nun abgeschlossen. Nach einem externen Beta-Rollout und laufenden Vorbereitungsarbeiten für den Design Verification Test werden Form Wash L und Form Cure L im ersten Quartal 2022 in Serie gehen.

„Der Form Wash L wäscht wirklich gut, und das Teil war viel sauberer als nach den manuellen Wäschen. Ihr habt damit einen Volltreffer gelandet.“ – Travis Busbee, CTO von Voxel8

Die weitreichenden Auswirkungen des Form 3L

Black Diamond fertigt Prototypen mit dem Form 3L.

Nach dem Erwerb des Form 3L haben unsere Kunden nicht lange gezögert und die Leistungsfähigkeit des großformatigen LFS-3D-Drucks voll ausgeschöpft. Daraus ergab sich eine breite Produktreihe von Anwendungen: Prototypenherstellung, präoperative Planung und Druck großformatiger Werkzeuge, um nur einige zu nennen. Darüber hinaus ermöglicht die Form 3L die Skalierung von anspruchsvollen Prozessen wie z. B. Spritzguss oder Verbundwerkstoff-Laminierung auf große Formen. So können noch mehr Anwendungen abgedeckt werden, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden.

Die Outdoor- Ausrüstungsfirma Black Diamond Equipment stellt betriebsintern mit dem Form 3L Prototypen in voller Größe her und verwendet dabei sowohl Grey Resin als auch Tough 2000 Resin. „Wir haben unsere Kosten für Prototypen in Originalgröße von 425 $ pro Druck auf 70 $ pro Druck reduziert. Mit diesen Einsparungen würde sich der Form 3L in nur drei Monaten bezahlt machen.“ – Matt Tetzl, F+E-Ingenieur bei Black Diamond 

Der 3D-Druck treibt die Produktentwicklung bei Tapestry voran.

Mit Tapestry, dem Mutterkonzern von Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman, gelangte der Form 3L in die Modewelt. Bei der Produktentwicklung ist 3D-Druck in den frühen Phasen der Entwicklung ein wichtiger Faktor. Der Form 3L wird zum Beispiel für den Druck von Schuhsohlen verwendet. „Nach einer sorgfältigen Prüfung der Integration des 3D-Drucks in den Prozess wurde mir klar, dass der 3D-Druck jeden Designprozess effektiver machen würde. Auf diese Weise können Konzepte schnell validiert und Aufträge auf Abruf produziert werden. Wir können sicher sein, dass die Konzepte funktionieren und die Arbeiten produziert werden können, ohne dass ein zusätzlicher Lagerbereich benötigt wird“ – so Tomer Emmar, Rapid Prototyping Manager bei Tapestry.

3D-Druck kann lebensrettend sein. Für eine erfolgreiche Operation ist die präoperative Planung entscheidend. Mit Hilfe von Formlabs und Axial 3D hat Dr. Alistair Irwin, ein Facharzt für orthopädische Chirurgie, erfolgreich einen Tumor bei einem jungen Patienten entfernt. Dank des 3D-Drucks waren Dr. Irwin und sein Team in der Lage – als Ergänzung zu den 2D-Scans – ein physisches 3D-Druckmodell zu erstellen, um die Planung durch bessere Einblicke in die Anatomie des Patienten zu verbessern.

Bei Adam Savage – bekannt durch Mythbusters und Tested – erregte der Form 3L bereits großes Interesse. Savage hat uns einen Einblick gegeben wie er den Form 3L zum ersten Mal ausprobiert hat. 

Erste Schritte mit dem Form 3L

Oberste Priorität hat die Zufriedenheit unserer Kunden. Wir sind überzeugt, dass der Form 3L mit diesen Aktualisierungen mehr Möglichkeiten für den 3D-Druck eröffnen wird.

Neugierig auf die Qualität? Erleben Sie den Form 3L selbst.