3D-Druck mit Keramik – jetzt für den Desktop

Drucken Sie Teile mit einer steinähnlichen Oberfläche und erhalten Sie nach dem Brennprozess ein vollständig keramisches Teil – mit Ceramic Resin, einem experimentellen Material, das die Grenzen des Machbaren mit dem Form 2 erprobt. Fertigen Sie Keramikteile für die Forschung und Entwicklung oder schaffen Sie einzigartige Kunstwerke und Designelemente.

Anwendungsleitfaden herunterladen      Kontaktieren Sie uns

 

Die Grenzen des Machbaren erproben

 

Schnellere Iterationen mit Keramik als je zuvor

With Ceramic Resin, Formlabs Now Offers The First Affordable Ceramic Print Material For One Of The Best-Selling Desktop SLA 3D Printers. Be among the first users of a material that is revolutionizing SLA polymer development, previously available only for R & D, at prohibitively high costs.

 

 

Bahnbrechende Technologie trifft auf Kunst und Design

Ceramic Resin is a photopolymer with silica content. After firing, the photopolymer mesh dissolves and leaves behind a genuine ceramic part. Ceramic Resin can be used for applications where the accuracy of the fired part is not very important.

  • High temperature resistance (up to 1000 ° C)
  • High thermal insulation and electrical insulation
  • High corrosion and wear resistance
  • Chemically inert
Technische Daten (PDF)

 

 

Bahnbrechende Technologie trifft auf Kunst und Design

Digitale Künstler und Designer können Ceramic Resin zur Herstellung komplexer Geometrien nutzen, die sich von Hand nicht umsetzen lassen. Teile aus Ceramic Resin können gebrannt und glasiert werden, um funktionale Gegenstände herzustellen.

Jetzt bestellen

 

Grundlegende Schritte für erfolgreiches Brennen

Ceramic Resin ist ein Form X Produkt. Die Anwendung dieses Materials ist im Vergleich zu anderen Formlabs Produkten komplexer und erfordert zusätzliche Schritte und Experimente, um einen erfolgreichen Druck zu erzielen. Es sind möglicherweise einige Iterationen erforderlich, um ein fertiges gebranntes Teil herzustellen, das Ihre Spezifikationen erfüllt.

Lesen Sie den Anwendungsleitfaden vollständig durch, bevor Sie dieses Material verwenden.

 

1. Design
Bei Ceramic Resin muss das Design innerhalb festgelegter Grenzen erfolgen, um ein erfolgreiches Drucken und Brennen zu ermöglichen. Fangen Sie klein an, befolgen Sie den Anwendungsleitfaden und experimentieren Sie.
2. Vorbereitung
Schleifen Sie Ihre Konstruktionsplattform, um das Haftverhalten zu verbessern, schütteln Sie die Kartusche, um das Material zu mischen und machen Sie das Beißventil frei.
3. Druck
Skalieren Sie Ihre Teile in PreForm, um das Schrumpfverhalten beim Brennen auszugleichen. Senden Sie Ihr Design an den Form 2 und starten Sie den Druck.
4. Nachbearbeitung
Waschen Sie Ihre Druckteile in Isopropylalkohol (IPA) und entfernen Sie die Stützstrukturen (kein Nachhärten erforderlich). Stellen Sie sicher, dass die Teile vor dem Brennen vollständig trocken sind.
5. Brennen
Brennen Sie Ihre Teile in einem aktiv belüfteten Ofen, der mindestens eine Temperatur bis Kegel Nr. 8 erreicht, um das Photopolymer vom Material zu entfernen und ein vollständig keramisches Teil zu erzeugen. Die Teile schrumpfen beim Brennen um etwa 15 Prozent in XY-Richtung und 29 Prozent in Z-Richtung.
6. Glasieren
Nach Bedarf können Sie eine Glasur Ihrer Wahl verwenden. Befolgen Sie dabei die Anweisungen des Herstellers.

Start Experimenting

Sind Sie bereit, mit Ceramic Resin zu arbeiten?

  Jetzt Ceramic Resin bestellenVertrieb kontaktieren

 

Datenblätter

Laden Sie Sicherheits- und technische Datenblätter für alle Formlabs-Materialien herunter.

  • Handhabung und Sicherheit

    Handhabung und Sicherheit

    Kunstharz muss sorgfältig gehandhabt werden. Eine korrekte Handhabung sorgt für einen sicheren Druck und einen effizienten Einsatz. Unsere Kunstharze sind in der Handhabung so sicher wie oder sicherer als andere Haushaltschemikalien oder Klebstoffe. Formlabs-Materialien enthalten keine flüchtigen Lösungsmittel, so dass keine besondere Belüftung erforderlich ist. Hautkontakt muss vermieden werden.

    Die Sicherheitsdatenblätter (SDB) sind bei jedem Kunstharzprodukt auf dem neuesten Stand und erfüllen die aktuellen Regierungsrichtlinien. Beziehen Sie sich primär auf das SDB zu den Themen Sicherheit und Handhabung von Formlabs Materialien. Weitere Informationen über die Handhabung von Kunstharz finden Sie in unseren Tipps zur Kunstharzpflege in unserem Kundenhilfezentrum.

  • Technische Datenblätter

    Technische Datenblätter

    Kunststoffe sind komplexe Materialien. Die richtige Wahl für Ihre spezifische Anwendung erfordert die Berücksichtigung verschiedener Eigenschaften. Unsere Bibliothek an Kunstharzen eignet sich ideal für die Produktentwicklung, Rapid Prototyping und verschiedene Sonderanwendungen. Laden Sie unsere technischen Datenblätter herunter, um die mechanischen Eigenschaften der einzelnen Materialien kennenzulernen.

  • Material

  • Sprache


Technische Datenblätter

Es gibt kein technisches Datenblatt für das ausgewählte Material.


    Sicherheitsdatenblätter

    Es gibt kein Sicherheitsdatenblatt für das ausgewählte Material.