Nylon 11 CF Powder 6 kg

PD-FS-P11C-01

999
zzgl. Mehrwertsteuer

Vereinen Sie alle Vorteile von Nylon und Kohlenstofffaser in einem einzigen leistungsstarken Material – perfekt geeignet für Endverwendungen, die sowohl besondere Steifigkeit als auch Festigkeit erfordern. Wählen Sie Nylon 11 CF Powder für die Herstellung leichter, steifer Teile, die formstabil und wärmebeständig sind und Stößen dauerhaft standhalten.

Das Material erfordert ein Sift 300 Sieve für die Verwendung im Fuse Sift.

  • Nylon 11 CF Powder 6 kg

Sift 300 Sieve
Nylon 11 CF Powder benötigt ein 300-Mikrometer-Sieb für den Fuse Sift.

Sift 300 Sieve
Nylon 11 CF Part

Was spricht für Nylon 11 CF Powder?

Nylon 11 CF Powder ist ein kohlenstofffaserverstärktes Material, das sich ideal für die Herstellung starrer, starker, aber dennoch leichter Endverbrauchsteile eignet.


Kohlenstofffaserverstärkt
Produzieren Sie leistungsstarke Verbundwerkstoffteile für Endverwendungen mit hoher Belastung.


Starr & stark
Vereinen Sie die Steifigkeit von Kohlenstofffaser mit der Duktilität von PA 11.


Leicht
Erobern Sie neue Horizonte dank der hohen spezifischen Festigkeit gepaart mit der Gestaltungsfreiheit des 3D-Drucks.


Besonders robust
Liefern Sie umweltstabile Teile, die auch bei langzeitiger Benutzung ihre Maßgenauigkeit bewahren und Stößen dauerhaft standhalten.

Anwendungen

Nylon 11 CF Powder ist unser leistungsstärkstes Material für den Fuse 1+ 30W.  Es ist die richtige Wahl für Teile, die selbst bei erhöhten Temperaturen stark, leicht und langfristig stabil sein müssen.

Austausch- und Ersatzteile für Metallkomponenten
Stoßfeste Geräte
Werkzeuge, Halterungen und Vorrichtungen
Funktionsfähige Prototypen aus Verbundwerkstoffen

* Materialeigenschaften können abhängig vom Design der Teile und den Fertigungsabläufen variieren. Es liegt in der Verantwortung des Herstellers, die Eignung der Druckteile für ihren Verwendungszweck zu überprüfen.

Nachbearbeitung

Eine Nachbearbeitung der Druckteile mit der Pulverrückgewinnungsstation Fuse Sift sowie einem Strahlgerät wird empfohlen. Näheres zur Nachbearbeitung von SLS-Druckteilen finden Sie in unserem Leitfaden zum Arbeitsablauf.