Hardware-Servicebedingungen

ZULETZT AKTUALISIERT - 23. APRIL 2024

Die Servicepläne der Fuse-Serie von Formlabs, der Formlabs Dental Service Plan, Formlabs Medical Professional Service Plan, Formlabs Pro Service Plan und Formlabs Enterprise Service Plan (jeweils ein „Serviceplan“) decken bestimmte Formlabs-Produkte ab und unterliegen den hierin festgelegten Bedingungen („Hardware-Servicebedingungen“). In diesen Hardware-Servicebedingungen kann Formlabs Inc. als „Formlabs“ und/oder „wir“ bezeichnet werden. Die Begriffe „Sie“ und „Kunde“ beziehen sich auf die natürliche oder juristische Person, die einen Serviceplan oder ein Produkt nutzt oder kauft.

Zusätzlich zu diesen Hardware-Servicebedingungen unterliegen alle Servicepläne den Formlabs-Nutzungsbestimmungen unter formlabs.com/terms-of-service/ („Formlabs-Nutzungsbestimmungen“), einschließlich der darin enthaltenen Bestimmungen zu Ausschlüssen und Beschränkungen der Gewährleistung.

Umfang

Das Ziel der Formlabs-Servicepläne ist es, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Formlabs-Produkte so erfolgreich wie möglich zu verwenden und etwaige Ausfallzeiten der von Formlabs oder einem autorisierten Vertriebspartner erworbenen Produkte zu minimieren. Durch die Servicepläne werden Ihnen zusätzliche Dienstleistungen bereitgestellt, die über die von Formlabs für seine Produkte gewährte beschränkte Garantie hinausgehen. Sofern in diesen Hardware-Servicebedingungen nichts anderes vorgesehen ist, erweitert, ersetzt oder ändert der Serviceplan nicht die Bedingungen der Formlabs-Nutzungsbestimmungen, einschließlich jeglicher eingeschränkter Garantie, die im Produkt inbegriffen ist.

Abdeckung und Erneuerung des Serviceplans

Jeder Serviceplan deckt das spezifisch bestimmte Produkt ab, das in Ihrem endgültigen Angebot von Formlabs aufgeführt ist und das entweder (i) neu, unbenutzt und nicht manipuliert ist, (ii) innerhalb von 60 Tagen direkt vom Hersteller oder einem zertifizierten Vertriebspartner versandt wurde oder (iii) vom Hersteller zertifiziert ist (zusammenfassend „abgedeckte(s) Produkt(e)“). Wenn Sie einen Serviceplan nach dem Datum erwerben, an dem wir das jeweilige abgedeckte Produkt an Sie versenden, behält sich Formlabs das Recht vor, den Zustand des Produkts zu zertifizieren, bevor ein Serviceplan angeboten wird. Eine solche Zertifizierung wird Ihnen zu den geltenden Standardsätzen für Zeit und Material sowie den angemessenen Reise- und Unterhaltskosten in Rechnung gestellt.

Neue Servicepläne beginnen an dem Tag, an dem wir das jeweilige abgedeckte Produkt an Sie versenden, und alle nachfolgenden Verlängerungen eines Serviceplans beginnen an dem Tag, an dem der vorherige Serviceplan abläuft („Datum des Beginns der Abdeckung“). Alle Verlängerungen von Serviceplänen müssen innerhalb von höchstens dreißig (30) Tagen nach Ablauf des vorherigen Serviceplans vorgenommen werden. Die Servicepläne der Fuse-Serie können für maximal fünf (5) Jahre ab dem ursprünglichen Versanddatum des ursprünglich abgedeckten Produkts verlängert werden. Dental Service Plans, Medical Professional Service Plans und Pro Service Plans können für maximal drei (3) Jahre ab dem ursprünglichen Versanddatum des jeweiligen abgedeckten Produkts verlängert werden. Alle Zahlungen für Servicepläne sind zu Beginn jeder Laufzeit fällig und können nicht zurückerstattet werden. Der Kunde hat alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der jeweiligen Rechnung zu zahlen, sofern nichts anderes angegeben ist.

Geschäftszeiten des Kundenservice

Die Geschäftszeiten unseres Kundenservice sind von 9:00 bis 18:00 Uhr nach Eastern Time und mitteleuropäischer Zeit, ausgenommen Wochenenden und örtliche Feiertage. Die für Ihre Region geltenden Feiertage finden Sie unter „Kundenservice“ in unseren FAQs.

Umfang

In manchen Reparatur- oder Wartungsfällen sendet Formlabs Ihnen ein neues oder wieder instand gesetztes, durch den Kunden montierbares Ersatzteil zu, mit dem Sie Ihre abgedeckten Produkte warten können („durch Kunden auswechselbare(s) Teil(e)“). Im Austausch gegen das durch den Kunden auswechselbare Teil muss das Originalteil möglicherweise an Formlabs zurückgesendet werden. Formlabs kann eine Kreditkartenautorisierung als Sicherheit für den Einzelhandelspreis des durch den Kunden auswechselbaren Teils und anfallende Versandkosten fordern. Wenn Sie die Anweisungen befolgen und das Originalteil zurücksenden, storniert Formlabs die Kreditkartenautorisierung und das durch den Kunden auswechselbare Teil wird Ihnen nicht berechnet. Auch werden Ihnen die Versandkosten nicht in Rechnung gestellt. Wenn das Originalteil nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen zurückgesendet wird, behält sich Formlabs das Recht vor, die Kreditkarte mit dem vollen autorisierten Betrag zu belasten.

Jedes vom Kunden auswechselbare Teil, das von Formlabs im Rahmen der Servicepläne zur Verfügung gestellt wird, ist durch den jeweiligen Serviceplan für den verbleibenden Abdeckungszeitraum des ursprünglich abgedeckten Produkts abgedeckt, mit Ausnahme der Konstruktionskammern von Geräten der Fuse-Serie, die nur durch unsere nicht verlängerbare Standardgarantie von einem (1) Jahr ab dem Versanddatum des ursprünglichen Produkts abgedeckt sind.

Abdeckung außerhalb der Formlabs-Liefergebiete

Sofern nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart, sind Servicepläne nicht für Kunden und Produkte außerhalb unserer Liefergebiete verfügbar, die unter formlabs.com/support/shipping/ aufgeführt sind.

Es sind möglicherweise nicht an allen geografischen Standorten alle Funktionen, Produkte oder Dienstleistungen verfügbar, die im Rahmen der Servicepläne besprochen, erwähnt, bereitgestellt oder angeboten werden. Formlabs behält sich das Recht vor, nach alleinigem Ermessen die Bereitstellung und Menge von Funktionen, Produkten oder Dienstleistungen im Rahmen der Servicepläne auf ein bestimmtes geografisches Gebiet zu beschränken.

Kunden außerhalb unserer Liefergebiete können unter Umständen eine erweiterte Garantie für ihre Formlabs-Produkte erwerben, die die Kosten für den Austausch von Druckern oder Teilen abdeckt, wenn der Formlabs-Kundenservice feststellt, dass ein Austausch erforderlich ist.

Übertragbarkeit

Jeder Serviceplan gilt für ein bestimmtes abgedecktes Produkt und kann nicht auf andere Produkte oder Kunden übertragen werden. Servicepläne dürfen nicht weiterverkauft werden und sind nicht übertragbar und nicht erstattungsfähig, außer wie hierin vorgesehen, in Verbindung mit von Formlabs genehmigtem Ersatz oder Geräteaustausch oder wie anderweitig von Formlabs genehmigt.

Von Zeit zu Zeit und nach alleinigem Ermessen kann Formlabs einen vertrauenswürdigen Dritten damit beauftragen, seine Verpflichtungen aus den Serviceplänen ganz oder teilweise zu erfüllen.

Kündigung

Formlabs kann diese Hardware-Servicebedingungen nach alleinigem Ermessen kündigen und die Erbringung weiterer Dienstleistungen im Rahmen eines Serviceplans verweigern, wenn der Kunde die Berechtigung für den entsprechenden Serviceplan nicht aufrechterhält sowie bei missbräuchlichem oder unangemessenem Verhalten, bei Nichteinhaltung der von Formlabs veröffentlichten Richtlinien und Verfahren, einschließlich der Nichteinhaltung der ordnungsgemäßen Wartung der abgedeckten Produkte, bei Nichtzahlung der ausstehenden Gebühren im Rahmen dieser Hardware-Servicebedingungen oder bei Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Hardware-Servicebedingungen, der Formlabs-Nutzungsbestimmungen oder einer anderen Vereinbarung zwischen dem Kunden und Formlabs. Falls Formlabs Ihre Teilnahme an einem Serviceplan wie in diesem Abschnitt beschrieben beendet, kann Formlabs Ihnen nach alleinigem Ermessen eine anteilige Rückerstattung gewähren.

Änderungen der Hardware-Servicebedingungen

Sie können die aktuellste Version dieser Hardware-Servicebedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Formlabs behält sich das Recht vor, jeden Teil dieser Hardware-Servicebedingungen nach alleinigem Ermessen zu aktualisieren, zu ändern oder zu ersetzen, in Form von Aktualisierungen und Änderungen auf unserer Website. Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, unsere Website regelmäßig auf Änderungen zu prüfen.

Haftungsausschlüsse und -beschränkungen

SOWEIT GESETZLICH ERLAUBT ÜBERNIMMT FORMLABS KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIREKTE, INDIREKTE, BESONDERE, NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN, DIE DURCH EINEN VERSTOSS, UMSTÄNDE ODER ANDERE GRÜNDE, BZW. IM RAHMEN ANDERER RECHTSTHEORIEN ENTSTEHEN. DAZU GEHÖREN UNTER ANDEREM: UMSATZEINBUSSEN, VERLUST TATSÄCHLICHER ODER ERWARTETER GEWINNE (INKLUSIVE DES VERLUSTES VON VERTRAGLICHEN GEWINNEN), VERLUST VON GELDERTRÄGEN, VERLUST ERWARTETER EINSPARUNGEN, VERLUST VON ABSCHLÜSSEN, VERLUST VON GESCHÄFTSGELEGENHEITEN, RUF- ODER RENOMMEESCHÄDEN, VERLUST, BESCHÄDIGUNG ODER ZERSTÖRUNG VON DATEN. AUCH FÜR INDIREKTE ODER FOLGESCHÄDEN, INKLUSIVE DES ERSETZENS VON GERÄTEN UND EIGENTUM, KOSTEN FÜR WIEDERHERSTELLUNG, PROGRAMMIEREN ODER NACHBILDUNG VON PROGRAMMEN ODER DATEN, DIE AUF FORMLABS-PRODUKTEN GESPEICHERT ODER MIT FORMLABS-PRODUKTEN VERWENDET WURDEN SOWIE FÜR DIE OFFENLEGUNG VERTRAULICHER DATEN AUF DEM PRODUKT, ÜBERNIMMT FORMLABS UNABHÄNGIG VON IHREM ENTSTEHEN KEINE VERANTWORTUNG. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG KANN DER GESAMTHAFTUNGSBETRAG VON FORMLABS CA. FÜNFZIG EURO (50,00 USD) BZW. DEN VON IHNEN FÜR DAS PRODUKT, DAS DEN SCHADEN VERURSACHT HAT, GEZAHLTEN WERT NICHT ÜBERSTEIGEN.

DIE VORANSTEHENDEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN GELTEN NICHT FÜR ANSPRÜCHE AUFGRUND VON TOD ODER KÖRPERVERLETZUNG SOWIE ANDERWEITIGE GESETZLICHE HAFTUNGSPFLICHTEN FÜR VORSÄTZLICHE ODER GROB FAHRLÄSSIGE HANDLUNGEN UND/ODER UNTERLASSUNGEN. MANCHE LÄNDER, REGIONEN, STAATEN ODER PROVINZEN ERLAUBEN DEN AUSSCHLUSS ODER DIE BESCHRÄNKUNG VON ABHILFEMASSNAHMEN ODER NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN ODER SCHADENERSATZ ODER DIE ANWENDBAREN ZEITLICHEN BESCHRÄNKUNGEN NICHT, SODASS DIE OBIGEN BESCHRÄNKUNGEN ODER AUSSCHLÜSSE FÜR DIESE GEGEBENENFALLS NICHT GELTEN. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, SCHLIESST DER SERVICEPLAN GELTENDE GESETZLICHE ANSPRÜCHE ZUM VERKAUFSORT DES PRODUKTES NICHT AUS, SCHRÄNKT DIESE NICHT EIN ODER ÄNDERT DIESE NICHT, SONDERN STELLT EINEN ZUSATZ ZU DIESEN ANSPRÜCHEN DAR.

Formlabs übernimmt in folgenden Fällen keine Verantwortung für die Nichtbereitstellung von Dienstleistungen vor Ort:(i) Standorte, die als gefährlich für die Gesundheit oder Sicherheit der Mitarbeiter oder Vertreter von Formlabs erachtet werden, oder (ii) wenn die Nichtbereitstellung in Ursachen außerhalb der zumutbaren Einflussmöglichkeiten von Formlabs begründet ist, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Handlungen oder Unterlassungen des Kunden, höhere Gewalt, Regierungsmaßnahmen, Pandemien oder Epidemien, Streiks oder Arbeitskämpfe (ausgenommen aufseiten des Unternehmens selbst), Versagen von Transportmitteln, Brand, Überflutung oder andere Unfälle sowie Versagen aufseiten von Subunternehmern oder Lieferanten. Formlabs hat die Handlungen oder Unterlassungen der Serviceteammitglieder von Subunternehmen und Drittparteien nicht zu vertreten.

Formlabs haftet nicht für Ausfälle oder Verzögerungen bei der Erfüllung dieser Hardware-Servicebedingungen für den Zeitraum, in dem ein solcher Ausfall oder eine solche Verzögerung auf Ursachen zurückzuführen ist, die außerhalb der zumutbaren Einflussmöglichkeiten von Formlabs liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Pandemien, Krieg, Streiks oder Arbeitskämpfe, Embargos, behördliche Anordnungen oder andere Ereignisse höherer Gewalt.

Durchsetzung und Gesamtvereinbarung

Diese Hardware-Servicebedingungen unterliegen den Gesetzen des US-Bundesstaats Massachusetts, ungeachtet der Kollisionsregeln des genannten Staates. Mögliche Streitigkeiten oder Ansprüche in Bezug auf oder Verstöße gegen den vorliegenden Vertrag werden im Rahmen eines durch die American Arbitration Association entsprechend ihrer Commercial Arbitration Rules durchgeführten Schlichtungsverfahren beigelegt. Das Urteil oder der durch den Schiedsrichter zugewiesene Betrag kann dem zuständigen Gericht vorgelegt werden. Der Ort des Schlichtungsverfahrens ist Boston, Massachusetts, und das Schlichtungsverfahren wird in englischer Sprache durchgeführt. Verstößt eine beliebige Bestimmung dieser Hardware-Servicebedingungen gegen geltendes Recht oder wird eine beliebige Bestimmung von einem für die Rechtsprechung zuständigen Gericht als nichtig, ungültig oder anderweitig unwirksam bzw. unzulässig erachtet, (i) ist die besagte Bestimmung so neu zu formulieren, dass sie der ursprünglichen Absicht der Parteien so weit wie möglich in Übereinstimmung mit geltendem Recht entspricht und (ii) bleiben die übrigen Bestimmungen, Bedingungen, Übereinkünfte und Einschränkungen dieser Hardware-Servicebedingungen hiervon unberührt vollumfänglich in Kraft. Der Verzicht auf die Geltendmachung eines Anspruchs laut dieser Hardware-Servicebedingungen stellt keinen Verzicht auf andere vorherige, zeitgleiche oder folgende Ansprüche aufgrund der Verletzung gleichartiger oder ähnlicher Bestimmungen dar; eine Verzichtserklärung gilt des Weiteren erst, wenn sie schriftlich erfolgt und von einem dazu ermächtigen Vertreter der verzichtenden Partei unterzeichnet wird. Diese Hardware-Servicebedingungen und sämtliche ausdrücklich erwähnten Schriftstücke stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Vereinbarungsgegenstand dar und ersetzen alle vorhergehenden oder vorübergehend geltenden Vereinbarungen und Mitteilungen.

Datenschutz

Die Daten, die Sie Formlabs bereitstellen, unterliegen der Datenschutzrichtlinie von Formlabs, die Sie auf formlabs.com/privacy-policy/ einsehen können. Formlabs ist berechtigt, Kundendaten zu speichern und zu verarbeiten, soweit dies zum Zwecke der Durchführung und Umsetzung der Servicepläne erforderlich ist.

Schulungen und Aufzeichnung

Fernschulungen, Telefonate und Chat-Protokolle können aufgezeichnet werden. Jede Partei (i) erklärt sich mit der Aufzeichnung von Schulungen, Telefonaten und Chats einverstanden und (ii) erklärt sich bereit, alle erforderlichen Zustimmungen einzuholen und das Personal von solchen Aufzeichnungen in Kenntnis zu setzen. Auf Ihre Anfrage und falls verfügbar kann Formlabs Ihnen eine Kopie einer aufgezeichneten Schulung zusenden. Formlabs verwendet alle Aufzeichnungen ausschließlich für interne Schulungs- und Analysezwecke und wird keine Aufzeichnungen verkaufen, übertragen, lizenzieren oder anderweitig an die Öffentlichkeit weitergeben.

Servicepläne für die Fuse-Serie

Teilnahmemöglichkeit und Geltungszeitraum

Der Serviceplan der Fuse-Serie gilt für den Zeitraum, der in Ihrem endgültigen Angebot von Formlabs angegeben ist, sofern er nicht gemäß den vorliegenden Hardware-Servicebedingungen erneuert, verlängert, beendet oder gekündigt wird.

Serviceteam und Servicepläne

Kunden, die einen Serviceplan der Fuse-Serie in Anspruch nehmen, haben während der Laufzeit des Plans Zugang zum Formlabs-Kundenserviceteam. Das Kundenserviceteam wird die in Ihrem Serviceplan der Fuse-Serie enthaltenen Dienstleistungen wie unten beschrieben erbringen, je nachdem, welche Stufe des Plans („Fuse Series Complete Service Plan“ oder „Fuse Series Basic Service Plan“) in Ihrem endgültigen Angebot von Formlabs angegeben ist.

Beschreibung der Dienstleistungen:
  1. Schulung. Den Kunden werden Schulungsvideos zur eigenständigen Nutzung zur Verfügung gestellt, mit der Option, eine Fernsitzung mit einem Mitglied des Kundenserviceteams zu vereinbaren.  Fernsitzungen unterliegen zusätzlichen Bedingungen in diesen Hardware-Servicebedingungen, einschließlich des obenstehenden Abschnitts mit dem Titel „Schulungen und Aufzeichnung“.

  2. Sorgenfreie Garantieabdeckung. Im Rahmen zusätzlicher Beschränkungen in diesen Hardware-Servicebedingungen umfasst der Serviceplan der Fuse-Serie die Übernahme von Reparaturkosten einschließlich Ersatz von Komponenten oder Systemen aufgrund von gewöhnlichem Verschleiß während des Geltungszeitraums des Serviceplans der Fuse-Serie.

  3. Direkter Kundenservice, telefonisch und per E-Mail. Während der örtlichen Geschäftszeiten bietet das Kundenserviceteam per E-Mail oder Telefon Unterstützung bei der Lösung von Problemen. Diese Dienstleistungen können von Formlabs oder einem designierten Dienstleistungszentrum, das sich ggf. auch ändern kann, bereitgestellt werden. Im Rahmen des Serviceplans der Fuse-Serie unternimmt Formlabs wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um Supportanfragen innerhalb eines (1) Werktages zu beantworten. 

  4. Jährliche vorbeugende Wartung. Der Fuse Series Complete Service Plan beinhaltet einen (1) jährlichen Vor-Ort-Wartungsbesuch eines Mitglieds des Kundenserviceteams zur Durchführung von Routinewartungen. Die jährliche vorbeugende Wartung kann sich nach dem Ermessen von Formlabs mit einem Wartungsbesuch vor Ort, wie unten definiert, überschneiden. Der Fuse Series Basic Service Plan beinhaltet keine jährliche vorbeugende Wartung, aber er beinhaltet vom Kunden auswechselbare Teile, die dem Kunden auf Anfrage kostenlos für die selbstständige vorbeugende Wartung zugeschickt werden.

  5. Wartungsbesuche vor Ort. Von Zeit zu Zeit können die abgedeckten Produkte eine Diagnose, Reparatur oder Wartungsarbeiten erfordern und für diese Wartung kann Unterstützung vor Ort durch das Kundenserviceteam notwendig sein („Wartungsbesuch(e) vor Ort“). Die Notwendigkeit und Art einer solchen Wartung wird von Formlabs nach eigenem Ermessen festgelegt. Wartungsbesuche vor Ort sind nur im Rahmen des Fuse Series Complete Service Plan abgedeckt und können auf eine angemessene Anzahl pro Laufzeit beschränkt werden, die jeweils bis zu einem (1) vollen Arbeitstag der Wartung umfasst. Formlabs behält sich das Recht vor, jegliche für die Wartung oder den Ersatz von durch den Kunden auswechselbaren Teilen angeforderten Wartungsbesuche vor Ort in Rechnung zu stellen. Wartungsbesuche vor Ort unterliegen zusätzlichen Bestimmungen dieser Hardware-Servicebedingungen.  

  6. Wartungsdokumentation. Das Kundenserviceteam kann auf Anfrage je nach entsprechender Verfügbarkeit eine ausführliche Dokumentation zur Fehlerbehebung für fortgeschrittene Wartungsvorgänge der abgedeckten Produkte bereitstellen.

Wartungsbesuche vor Ort und jährliche Wartung zur Vorbeugung

Für Kunden, die einen Serviceplan der Fuse-Serie erworben haben, der Wartungsbesuche vor Ort beinhaltet, unternimmt Formlabs auf begründeten schriftlichen Antrag des Kunden alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen, um innerhalb von fünf (5) Werktagen ab dem Datum, an dem das Kundenserviceteam den Wartungsbesuch vor Ort genehmigt, ein Mitglied oder mehrere Mitglieder des Kundenserviceteams während der normalen Geschäftszeiten zum Standort des Kunden zu entsenden. Wenn ein Kunde eine Wartung vor Ort anfordert, aber keinen Serviceplan der Fuse-Serie erworben hat, der diesen beinhaltet, wird Formlabs vorbehaltlich der Zahlung der anwendbaren Standardgebühren von Formlabs und angemessener Reise- und Unterhaltskosten wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um ein oder mehrere Mitglieder des Kundenserviceteams innerhalb von zehn (10) Werktagen ab dem Datum, an dem das Kundenserviceteam den Wartungsbesuch vor Ort genehmigt, zum Standort des Kunden zu entsenden. Die Durchführung von Wartungsbesuchen vor Ort unterliegt in jedem Fall den folgenden Bedingungen:

  1. Der Kunde erkennt an, dass Formlabs berechtigt ist, nach eigenem Ermessen verbundene Unternehmen oder vertrauenswürdige Dritte mit der Durchführung der Reparatur- oder Wartungsbesuche vor Ort zu beauftragen. In diesem Fall ist das entsprechende Subunternehmen direkt und vorrangig für die Durchführung derartiger Dienstleistungen gegenüber dem Kunden verantwortlich. 

  2. Der Kunde muss die abgedeckten Produkte in einem sicheren, sauberen und belüfteten Raum innerhalb der für das abgedeckte Produkt angegebenen Temperatur- und Feuchtigkeitsbereiche aufbewahren.

  3. Der Kunde muss dem Kundenserviceteam einen Hauptansprechpartner am Ort der Reparatur oder Wartung nennen, der in der Lage ist, alle angemessenen Anfragen im Zusammenhang mit der Reparatur oder Wartung der abgedeckten Produkte zu beantworten. Der Hauptansprechpartner unternimmt alle zumutbaren Bemühungen, um Formlabs oder das Kundenserviceteam bei der Lösung des Problems per Fernzugriff vor einem Wartungsbesuch vor Ort zu unterstützen. Beispiele hierfür sind Start und Ausführen von Selbsttests oder Diagnoseprogrammen, Bereitstellung sämtlicher notwendiger Informationen oder Durchführung grundlegender Problembehebungsansätze auf Anweisung von Formlabs.

  4. Der Kunde muss Formlabs und das Kundenserviceteam unverzüglich über jede erhebliche Fehlfunktion des abgedeckten Produkts, unabhängig von der Ursache, informieren.

  5. Formlabs kann Wartungsbesuche vor Ort auf abgedeckte Produkte und eine angemessene Anzahl pro Laufzeit beschränken.

  6. Formlabs behält sich das Recht vor, jegliche für die Wartung oder den Ersatz von durch den Kunden auswechselbaren Teilen angeforderten Wartungsbesuche vor Ort in Rechnung zu stellen.

  7. Die gültigen Standardgebühren für Zeit und Material werden in Rechnung gestellt, falls Wartungsbesuche vor Ort auf folgende Ursachen zurückzuführen sind: unautorisierte Reparatur- oder Wartungsversuche des Kunden am abgedeckten Produkt, Verschulden oder Fahrlässigkeit des Kunden, unsachgemäßer Gebrauch des abgedeckten Produkts durch den Kunden, externe und vom Produkt unabhängige Ursachen (wie beispielsweise Stromausfall, unsachgemäße Platzierung und nicht dem Produkthandbuch entsprechende Umgebung, anomale Stromschwankungen, Unfälle oder Nachlässigkeit) oder sonstige nicht von Formlabs verursachte Ereignisse, die sich auf die Leistung auswirken und außerhalb der gewöhnlichen Wartungsverpflichtungen von Formlabs liegen.

  8. Kunden an bestimmten geografischen Standorten müssen unter Umständen die Reise- und Unterhaltskosten von Kundenservicemitarbeitern übernehmen, die Wartungsbesuche vor Ort oder jährliche vorbeugende Wartungen durchführen.

Kosten

Der Serviceplan der Fuse-Serie deckt keine Schäden ab, die durch Nichtbeachtung der Verpackungsanweisungen (einschließlich des Versäumnisses, überschüssiges Pulver vor dem Versand zu entfernen), durch die Verwendung unter Verletzung der eingeschränkten Garantie von Formlabs (einschließlich Modifikationen, die unsere Fähigkeit zur Reparatur beeinträchtigen), durch Missbrauch des abgedeckten Produkts oder durch ausgeschlossene Komponenten entstanden sin, wie hierin ausdrücklich vorgesehen, oder wenn das abgedeckte Produkt den Geltungszeitraum überschritten hat. Falls eine Reparatur angefordert wird, die nicht durch Ihren Serviceplan abgedeckt ist, sind Sie für zumutbare Kosten einschließlich Versand oder Reisekosten für Reparaturen vor Ort verantwortlich, um eine nicht abgedeckte Reparatur an den Produkten durchzuführen. Die Dienstleistungen im Rahmen dieser Hardware-Servicebedingungen werden ausgesetzt, bis diese Gebühren in voller Höhe beglichen sind. Der Kunde hat alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der jeweiligen Rechnung zu zahlen, sofern nichts anderes angegeben ist.

Dental, Medical Professional und Pro Service Plan

Teilnahmemöglichkeit und Geltungszeitraum

Der Dental Service Plan („DSP“), der Medical Professional Service Plan („MPSP“) und der Pro Service Plan („PSP“) gelten je nach erworbenem Serviceplan für ein (1), zwei (2) oder drei (3) Jahre ab dem Datum des Abdeckungsbeginns, sofern sie nicht gemäß den vorliegenden Hardware-Servicebedingungen erneuert, verlängert, gekündigt oder storniert werden.

Prioritärer Kundenservice

DSP-, MPSP- und PSP-Kunden erhalten während des Abdeckungszeitraums prioritären Zugang zum Formlabs-Kundenservice. Kunden, die einen DSP oder MPSP erwerben, haben Zugang zu unserem Kundenserviceteam, das gezielten, lösungsorientierten Support bietet. Im Rahmen des DSP, MPSP und PSP unternimmt Formlabs wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um auf Supportanfragen innerhalb von fünf (5) Geschäftsstunden zu reagieren. Support-Anfragen im Rahmen des DSP, MPSP und PSP müssen unter support.formlabs.com/s/contact-support unter Verwendung Ihrer registrierten E-Mail gestellt werden.

Kundenservice per Telefon

Hotline-Support

DSP-, MPSP- und PSP-Kunden können sich mit Supportanfragen telefonisch an den Kundenservice wenden („Hotline-Support“), und zwar während der Geschäftszeiten des Kundenservice. Telefonnummern, Geschäftszeiten und Anweisungen finden Sie unter formlabs.com/services/psp/, wobei sich die entsprechenden Angaben von Zeit zu Zeit durch Aktualisierung der Website ändern können. Formlabs übernimmt keine Kosten für Fern- oder Auslandsgespräche oder etwaige Service-Gebühren, die Ihnen ggf. bei der Inanspruchnahme des Hotline-Supports entstehen. Der Hotline-Support kann mit Bezug auf eine vertretbare Gesprächsdauer und Anrufhäufigkeit beschränkt werden.

Express-Druckeraustausch („Hot Swap“)

Wenn der Kundenservice feststellt, dass für Ihr abgedecktes Produkt eine Reparatur erforderlich ist und dass ein Einsende-Service im Rahmen des DSP, MPSP oder PSP angemessen ist, wird Formlabs wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um ein neues oder generalüberholtes Ersatzprodukt („Ersatzprodukt“) mit den gleichen oder verbesserten Spezifikationen wie Ihr ursprüngliches abgedecktes Produkt zu versenden.

Falls ein Ersatzprodukt bereitgestellt wird, müssen Sie nach dessen Erhalt das ursprüngliche abgedeckte Produkt zurücksenden und dabei die von Formlabs ausgestellte Warenrücksende-Autorisierungsnummer gut sichtbar auf der Außenverpackung angeben. Das ursprüngliche abgedeckte Produkt ist für den Versand entsprechend den Vorgaben von Formlabs und unter Verwendung von entweder der für den Versand des Ersatzproduktes verwendeten Verpackung oder der Originalverpackung des Produktes selbst zu verpacken. Wenn das ursprüngliche abgedeckte Produkt nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen zurückgesendet wird, behält sich Formlabs das Recht vor, Ihnen den vollen Einzelhandelspreis des Ersatzprodukts in Rechnung zu stellen. Der Kunde hat alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Rechnung zu zahlen, sofern nichts anderes angegeben ist.

Jedes Ersatzprodukt, das von Formlabs im Rahmen des DSP, MPSP oder PSP bereitgestellt wird, ist durch den jeweiligen Serviceplan für die verbleibende Laufzeit des ursprünglich abgedeckten Produkts oder für neunzig (90) Tage abgedeckt, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist.

Kosten

DSP, MPSP und PSP decken keine Schäden ab, die durch Nichtbeachtung der Verpackungsanweisungen (einschließlich des Versäumnisses, Harztank und -kartusche vor dem Versand zu entfernen), durch die Verwendung unter Verletzung der eingeschränkten Garantie von Formlabs (einschließlich Modifikationen, die unsere Fähigkeit zur Reparatur beeinträchtigen), durch Missbrauch der Geräte oder durch ausgeschlossene Komponenten entstanden sin, wie hierin ausdrücklich vorgesehen, oder wenn das Produkt den Geltungszeitraum überschritten hat. Falls eine Reparatur angefordert wird, die nicht durch Ihren Serviceplan abgedeckt ist, müssen Sie die angemessenen Kosten, einschließlich der Kosten für den Versand oder die Reise für eine Vor-Ort-Reparatur, tragen, um eine nicht abgedeckte Reparatur an den Produkten durchzuführen. Der Kunde ist verpflichtet, alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen, sofern nicht anders angegeben.

Enterprise Service Plan

Teilnahmemöglichkeit und Geltungszeitraum

Der Enterprise Service Plan gilt für ein (1) Jahr ab dem Datum des Abdeckungsbeginns, sofern er nicht gemäß den vorliegenden Hardware-Servicebedingungen erneuert, verlängert, beendet oder gekündigt wird. 

Kunden, die den Enterprise Service Plan in Anspruch nehmen, haben während der Vertragslaufzeit Zugang zum Enterprise Service Team („Enterprise Service Team“). Das Enterprise Service Team ist in der Lage, folgendes zu leisten:

  1. Video-Einführung und -Schulung. Ein Mitglied des Enterprise Service Teams führt eine Video-Einführung und -Schulung durch. Diese Sitzung kann zur Produktorientierung, Schulung und Druckunterstützung genutzt werden.

  2. Vierteljährlicher Druckerflottenbericht. Ein Mitglied des Enterprise Service Teams führt regelmäßige Überprüfungen durch, um den Zustand und die Leistung der Druckerflotte zu überprüfen und Sie über technologische Aktualisierungen zu informieren, die Ihr Druckerlebnis verbessern können.

  3. Beschleunigte Reparaturdiagnose. Im Vergleich zum Standardservice sind weniger Schritte zur Fehlerbehebung nötig, bevor wir Ihren Formlabs-Drucker reparieren oder ersetzen. 

  4. Druckunterstützung. Das Enterprise Service Team steht für eine Prüfung Ihrer Drucke zur Verfügung, um Möglichkeiten zur Materialeinsparung, Erhöhung der Zuverlässigkeit und Verbesserung des Druckertrags zu erörtern. Prüfung und Änderung werden ausschließlich in PreForm durchgeführt.

  5. Unterstüzung bei der Upgrade-Planung. Das Enterprise Service Team berät und schult Sie gerne bei der Aufrüstung von allen Hardwareprodukten, die noch im Handel erhältlich sind und offiziell gewartet werden.

  6. Wartungsdokumentation. Das Enterprise Service Team kann je nach Verfügbarkeit detaillierte Fehlerbehebungsdokumentation für erweiterte Wartungs-, Diagnose- und Reparaturverfahren für alle unsere Hardwareprodukte zur Verfügung stellen.

Enterprise Service Agents

Alle Fragen, die Sie bezüglich des Enterprise Service Plans haben, werden bevorzugt an das Enterprise Service Team zur Lösung weitergeleitet. Darüber hinaus wird sich das Enterprise Service Team regelmäßig proaktiv zur Besprechung jeglicher Schwierigkeiten oder Bedenken mit Ihnen in Verbindung setzen. Die einzelnen Mitglieder des Enterprise Service Teams können während des Abdeckungszeitraums jederzeit wechseln. Neue Mitarbeiter des Enterprise Service Teams werden Notizen und andere Details zu Ihren abgedeckten Produkten und Interaktionen mit dem Enterprise Service Team überprüfen, um eine maximale Servicekontinuität zu gewährleisten.

Prioritärer Kundenservice

Kunden mit einem Enterprise Service Plan erhalten während des Abdeckungszeitraums prioritären Zugang zum Formlabs-Kundenservice. Im Rahmen des Enterprise Service Plan unternimmt Formlabs wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um auf Supportanfragen innerhalb von fünf (5) Geschäftsstunden zu reagieren.

Hotline-Support

Kunden mit einem Enterprise Service Plan können innerhalb der entsprechenden Geschäftszeiten telefonische Serviceanfragen an den Formlabs-Kundenservice richten („Hotline-Support“). Formlabs übernimmt keine Gebühren für Ferngespräche oder Service-Gebühren, die Ihnen bei der Inanspruchnahme des Hotline-Supports möglicherweise entstehen. Der Hotline-Support kann mit Bezug auf eine vertretbare Gesprächsdauer und Anrufhäufigkeit beschränkt werden.

Videokonferenztermine

Zusätzlich zu Telefonanrufen beim Kundenservice können Kunden mit einem Enterprise Service Plan den Kundenservice je nach Verfügbarkeit um einen Termin für eine Videokonferenz während der Geschäftszeiten ersuchen, um Unterstützung zu erhalten.

Vor-Ort-Ersatzteile

Während des Abdeckungszeitraums kann Formlabs Ersatzteilkits („Vor-Ort-Ersatzteil(e)“) für den alleinigen Zweck der Reparatur der abgedeckten Produkte durch den Kunden bereitstellen. Kunden sollten Formlabs kontaktieren, bevor sie eine Komponente der Vor-Ort-Ersatzteile verwenden.

Express-Druckeraustausch („Hot Swap“)

Wenn ein Mitglied des Enterprise Service Teams feststellt, dass für Ihr abgedecktes Produkt eine Reparatur erforderlich ist und dass ein Einsende-Service im Rahmen des Enterprise Service Plans angemessen ist, wird Formlabs wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um ein neues oder generalüberholtes Ersatzprodukt („Ersatzprodukt“) mit den gleichen oder verbesserten Spezifikationen wie Ihr ursprüngliches abgedecktes Produkt per Expresskurier zu versenden.

Falls ein Ersatzprodukt bereitgestellt wird, müssen Sie nach dessen Erhalt das ursprüngliche abgedeckte Produkt zurücksenden und dabei die von Formlabs ausgestellte Warenrücksende-Autorisierungsnummer gut sichtbar auf der Außenverpackung angeben. Das ursprüngliche abgedeckte Produkt ist für den Versand entsprechend den Vorgaben von Formlabs und unter Verwendung von entweder der für den Versand des Ersatzproduktes verwendeten Verpackung oder der Originalverpackung des Produktes selbst zu verpacken.  Wenn das ursprüngliche abgedeckte Produkt nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen zurückgesendet wird, behält sich Formlabs das Recht vor, Ihnen den vollen Einzelhandelspreis des Ersatzprodukts in Rechnung zu stellen. Der Kunde hat alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Rechnung zu zahlen, sofern nichts anderes angegeben ist.

Jedes Ersatzprodukt, das von Formlabs im Rahmen des Enterprise Service Pland bereitgestellt wird, ist durch den Enterprise Service Plan für die verbleibende Laufzeit des ursprünglich abgedeckten Produkts oder für neunzig (90) Tage abgedeckt, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist.

Kosten

Der Enterprise Service Plan deckt keine Schäden ab, die durch Nichtbeachtung der Verpackungsanweisungen (einschließlich des Versäumnisses, Harztank und -kartusche vor dem Versand zu entfernen), durch die Verwendung unter Verletzung der eingeschränkten Garantie von Formlabs (einschließlich Modifikationen, die unsere Fähigkeit zur Reparatur beeinträchtigen), durch Missbrauch der Geräte oder durch ausgeschlossene Komponenten entstanden sin, wie hierin ausdrücklich vorgesehen, oder wenn das Produkt den Geltungszeitraum überschritten hat. Falls eine Reparatur angefordert wird, die nicht durch Ihren Serviceplan abgedeckt ist, sind Sie für zumutbare Kosten einschließlich Versand oder Reisekosten für Reparaturen vor Ort verantwortlich, um eine nicht abgedeckte Reparatur an den Produkten durchzuführen. Die Dienstleistungen im Rahmen dieser Hardware-Servicebedingungen werden ausgesetzt, bis diese Gebühren in voller Höhe beglichen sind. Der Kunde ist verpflichtet, alle fälligen Beträge innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen, sofern nicht anders angegeben.

Für Serviceplan-Teilnehmer in der EU und im Vereinigten Königreich

Für Kunden mit Sitz in der Europäischen Union („EU“) oder im Vereinigten Königreich („UK“) gelten in Fällen, in denen die nachstehenden spezifischen Bedingungen für EU und UK im Widerspruch zu den oben aufgeführten anwendbaren Servicebedingungen stehen, die spezifischen Bedingungen für EU und UK.

Reparatur- und Austauschdienstleistungen

Wenn während der Geltungsdauer der ursprünglichen Garantie kein Ersatzgerät verfügbar ist, repariert Formlabs das abgedeckte Produkt gemäß den gesetzlichen Garantierechten und den Bedingungen der beschränkten Formlabs-Garantie des jeweiligen Produkts.

Die Verfügbarkeit der Dienstleistungen ist gegebenenfalls eingeschränkt. Formlabs informiert Sie unverzüglich, falls eine angeforderte Dienstleistung nicht verfügbar ist, und erstattet Ihnen die Kosten, falls Sie diese Dienstleistung bereits bezahlt haben.

Kündigung

Das Recht des Kunden zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund, soweit dies nach geltendem Recht erforderlich ist, bleibt unberührt.

Kontaktdaten

Der Ansprechpartner für Fragen zu diesen Hardware-Servicebedingungen in der EU und im Vereinigten Königreich ist:

[email protected]

Durchsetzung und Gesamtvereinbarung

Zwischen Formlabs und einem Kunden in der EU oder im UK eingegangene Vereinbarungen unterliegen – unbeschadet der Fälle, in denen sie zwingenden Bestimmungen des genannten Gesetzes entgegenstehen – deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens (CISG).

Wenn der Kunde in der EU oder im UK eine Kapitalgesellschaft, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder eine Personenhandelsgesellschaft ist oder anderweitig ein Handelsgewerbe betreibt (Kaufmann gemäß Abschnitt 1 (1) des Deutschen Handelsgesetzbuches) oder eine juristische Person oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, sind ausschließlich die Gerichte in Berlin für die Rechtsprechung in Bezug auf sämtliche, sich aus oder in Zusammenhang mit der betreffenden Vereinbarung ergebenden Streitigkeiten zuständig. In allen anderen Fällen können Formlabs oder der Kunde in der EU oder im UK vor einem nach geltendem Recht zuständigen Gericht Klage erheben.