Formlabs Pro Service Plan EU – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Danke für den Erwerb des Formlabs Pro Service Plan EU phase (nachfolgend „PSP“ oder „der Plan“) für Ihren Formlabs Form 1+ oder Ihren Form 2 (im Folgenden „das Produkt“).
Der Umfang der PSP-Leistungen bestimmt sich nach den folgenden Regelungen (im Folgenden „die Vereinbarung“) zwischen der Formlabs GmbH („Formlabs”) und Ihnen (im Folgenden „PSP-Kunde“ oder „Sie”).

Anwendungsbereich

Der Plan bietet Ihnen zusätzliche Leistungen, die neben den Leistungen der beschränkten Garantie, die Ihnen Formlabs im Zusammenhang mit dem Kauf Ihres Produkts eingeräumt hat, stehen. Die sich aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kaufvertrags über ihr Produkt ergebende Garantie wird durch den Plan nicht erweitert, ersetzt oder geändert. Der Plan und alle in Bezug genommenen Dokumente schränken Ihre sich aus gesetzlichen Regelungen zum Verbraucherschutz und zur Gewährleistung ergebenden Rechte nicht ein.

Leistungen

Vorrangiger Kundenservice

PSP-Kunden erhalten vorrangigen Zugang zum Formlabs Kundenservice („Service“) während des Leistungszeitraums. Im Rahmen des Plan reagiert Formlabs vorbehaltlich etwaiger Verfügbarkeiten mit einer ersten Antwort auf Ihre Serviceanfragen innerhalb von 5 Geschäftsstunden (Geschäftszeiten sind von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr MEZ, mit Ausnahme von Wochenenden und gesetzlichen deutschen, bundesweiten Feiertagen).

Serviceanfragen im Rahmen des Plans sind über das Ticket-System von Formlabs zu stellen, welches unter https://formlabs.com/psp/contact/ zur Verfügung steht. Die Funktionalitäten des Formlabs Ticket-Systems können ohne vorherige Ankündigung angepasst werden.

Vorrangiger Kundenservice

Während der Geschäftszeiten des Formlabs Kundenservice können PSP-Kunden den Service bei Serviceanfragen telefonisch erreichen („Service-Hotline“). Telefonnummern (inkl. Hinweisen zu Aufzeichnungen der Telefonagespräche), Geschäftszeiten und Anleitungen sind einsehbar unter https://formlabs.com/psp/phone/. Die Funktionalitäten der Service-Hotline können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Formlabs ist nicht verantwortlich für Ferngesprächsgebühren oder Servicegebühren, die durch die Nutzung des Hotline-Supports entstehen können. Der Hotline-Support kann beschränkt werden auf eine angemessene Häufigkeit und Dauer der Anrufe.

Kundenspezifische Trainingseinheiten (Buchung von Videokonferenzen)

Zusätzlich zu Anrufen beim Kundenservice können PSP-Kunden, soweit verfügbar, den Kundenservice kontaktieren, um eine dreißigminütige Videokonferenz während der Geschäftszeiten innerhalb des Leistungszeitraums zu buchen („Buchung einer Videokonferenz“). Buchungen von Videokonferenzen sind entsprechend der Bedingungen unter https://formlabs.com/psp/training/ vorzunehmen. Die Bedingungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Termine von Videokonferenzen können bei Kapazitätsengpässen geändert und auf eine angemessene Zeitdauer beschränkt werden. Formlabs wird Videokonferenzschaltungen innerhalb Europas über Google Hangouts durchführen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die hierfür erforderliche Hard- und Software selbst bereitzuhalten.

Beschleunigter Austausch des Produkts

Austauschgerät

Stellt das Service-Team fest, dass Ihr Produkt repariert werden muss und dass eine Einsendung zu diesem Zweck angemessen ist, wird Formlabs, wenn nicht gesetzliche Gewährleistungsrechte vorranging greifen, wirtschaftlich angemessene Bemühungen unternehmen, um ein neues oder ein instandgesetztes Austauschgerät zu liefern, das den gleichen oder einen besseren Leistungsumfang wie Ihr Originalprodukt aufweist. Formlabs wird wirtschaftlich angemessene Bemühungen unternehmen, um sicherzustellen, dass solche Ersatzprodukte so schnell wie möglich geliefert werden.

Rücksendungspflicht

Wird ein Ersatzprodukt zur Verfügung gestellt, müssen Sie nach Eingang des Ersatzprodukts das Originalprodukt an Formlabs zurücksenden. Dabei ist die von Formlabs angegebene Nummer der Warenrücksendegenehmigung deutlich sichtbar außen auf dem Paket anzugeben. Das Originalprodukt muss zur Versendung entsprechend der Vorgaben von Formlabs ordnungsgemäß verpackt sein. Hierzu ist entweder das Verpackungsmaterial des Ersatzproduktes oder das des Originalprodukts zu verwenden.

Kosten

Müssen an dem zurückgegebenen Produkt Reparaturarbeiten durchgeführt werden, die von der beschränkten Garantie nicht gedeckt sind oder sind die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht mehr anwendbar, haben Sie die für die Reparatur erforderlichen Kosten zu tragen, inklusive der Kosten für die Versendung, aber in keinem Fall Kosten, die über den vollen Kaufpreis des Produkts hinausgehen. Der Service nach dieser Vereinbarung wird ausgesetzt bis so entstandene Kosten vollständig ausgeglichen sind. Wird das Originalprodukt nicht innerhalb von sieben Geschäftstagen zurückgesendet, wird Formlabs Ihnen den vollen Verkaufspreis für das Austauschgerät in Rechnung stellen.

Deckung für Ersatzteile

Jedes Ersatzteil, das von Formlabs nach dem Plan zur Verfügung gestellt wird, ist von dem Plan für die Dauer der für das ersetzte Teil verbleibenden Leistungszeit erfasst.

Nichtverfügbarkeit von Ersatzteilen

Wenn ein Austauschgerät nicht verfügbar ist, repariert Formlabs das Produkt gemäß den gesetzlichen Gewährleistungsrechten sowie der beschränkten Garantie für das Produkt nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kaufvertrags.

Von der Verfügbarkeit abhängende Serviceleistungen

Sollte eine Serviceleistung von der Verfügbarkeit abhängen, wird Formlabs Sie im Falle der Anfrage einer Serviceleistung unverzüglich darüber informieren, wenn die Serviceleistung nicht verfügbar ist und Ihnen bereits für die Serviceleistung gezahlte Kosten erstatten.

Berechtigung und Leistungszeitraum

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem PSP-Kunden spätestens sechs Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in der jeweils gesetzlich zugelassenen Form angeboten. Die Zustimmung des PSP-Kunden zum Angebot von Formlabs gilt als erteilt, wenn er seine Ablehnung nicht vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen angezeigt hat. Auf diese Genehmigungswirkung wird ihn Formlabs besonders hinweisen. Fornlabs wird dann die geänderte Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der weiteren Geschäftsbeziehung zugrunde legen.

Der Plan wird für ein spezifisches Produkt angeboten und beginnt mit Vertragsschluss (Anfangsdatum des Leistungszeitraums). Der Leistungszeitraum des Plans beträgt – wenn der Plan nicht erneuert oder verlängert wird – ein Jahr ab dem Anfangsdatum des Leistungszeitraums („der Leistungszeitraum“).

Der Plan kann nur von PSP-Kunden und für Produkte innerhalb Europas in Anspruch genommen werden.

Übertragbarkeit

Mit Ausnahme der genannten Ersatzteile findet jeder Plan nur für ein spezifisches Produkt Anwendung und kann nicht auf ein anderes Produkt oder einen anderen Kunden übertragen werden. Der Plan kann nicht weiterverkauft werden und ist nicht übertragbar und nicht erstattungsfähig, außer das Produkt wird in Übereinstimmung mit den Rückgabebestimmungen von Formlabs zurückgegeben. In diesem Fall sind auch die Kosten für den Plan erstattungsfähig.

Kündigung

Formlabs darf die Vereinbarung im Falle missbräuchlichen, unsachgemäßen oder unzumutbaren Verhaltens nach eigenem Ermessen kündigen und weitere Leistungen nach dem Plan ablehnen. Gleiches gilt, wenn der Kunde gegen die AGB von Formlabs verstößt oder die nach dieser Vereinbarung angefallene Kosten nicht begleicht. Sollte Formlabs Ihre Teilnahme an dem Plan beenden, wird Formlabs eine anteilige Rückerstattung leisten. Das fristlose Kündigungsrecht des PSP-Kunden aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

Datenschutz

Formlabs darf alle Daten des PSP-Kunden, insbesondere Name und Adresse sowie sonstige Kontaktdaten, speichern und verarbeiten, soweit dies zum Zweck und zur Durchführung des Vertrags erforderlich ist und solange Formlabs zur Aufbewahrung solcher Daten nach dem geltenden Recht verpflichtet ist.

Formlabs darf keine personenbezogenen Daten von PSP-Kunden ohne die ausdrückliche Einwilligung des PSP-Kunden an Dritte übermitteln, es sei denn, dies ist gesetzlich gefordert.

Kontakt

Ansprechpartner für Fragen zu diesem Vertrag sind:

Haftung

Formlabs haftet nicht (gleich, aus welchem Rechtsgrund) für Schäden, die bei normaler Verwendung des Produkts vernünftigerweise nicht zu erwarten sind. Außerdem ist die Haftung von Formlabs ausgeschlossen für Schäden, die auf einem Verlust von Daten beruhen, sofern ihre Rückerlangung unmöglich oder behindert ist aufgrund des Versagens eines angemessenen Datensicherungsverfahrens. Die genannten Haftungsausschlüsse gelten nicht im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch Formlabs.

Die Bestimmungen dieses Abschnitts sind nicht anwendbar auf die Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale (im Sinne von § 444 BGB), für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

Formlabs haftet nicht für die Nichterbringung oder den Verzug von Leistungen nach dieser Vereinbarung, wenn die Nichterbringung oder der Verzug auf Umständen beruht, die sich seiner zumutbaren Kontrolle entziehen, einschließlich Kriege, Streiks oder Arbeitskämpfe, Embargos, Handlungen von Regierungen/Regierungsbehörden und andere Ereignisse höherer Gewalt.

Schlussbestimmungen

Jeder Vertrag, der zwischen Formlabs und einem PSP-Kunden geschlossen wird, unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, mit Ausnahme des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) und unbeschadet zwingender kollisionsrechtlicher Bestimmungen.

Handelt es sich bei dem PSP-Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aufgrund oder im Zusammenhang mit dem Vertrag Berlin. In allen anderen Fällen können Formlabs oder der Kunde Klage bei jedem nach geltendem Recht zuständigen Gericht erheben.

Bei Nichtvereinbarkeit einer der Bestimmungen dieses Vertrages mit geltendem Recht, bei Feststellung der Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Vereinbarung durch ein zuständiges Gericht wird die betreffende Bestimmung durch eine solche ersetzt, die im Einklang mit geltendem Recht weitestgehend den ursprünglichen Absichten der Parteien entspricht und bleiben die übrigen Bestimmungen, Vereinbarungen und Einschränkungen dieser Vereinbarung hiervon unberührt und weiter gültig. Kein Verzicht und keine Verletzung einer Bestimmung dieser Vereinbarung stellt einen Verzicht im Hinblick auf eine vorherige, zeitgleiche oder spätere Verletzung derselben Bestimmung oder einer anderen Bestimmung dar. Verzichtserklärungen bedürfen der Schriftform und sind von einem bevollmächtigten Vertreter der den Verzicht erklärenden Partei zu unterzeichnen. Diese Vereinbarung und alle ausdrücklich in Bezug genommenen Dokumente stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien zum Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle vorherigen und gleichzeitigen Vereinbarungen und Absprachen, einschließlich aller Wiederverkäufe oder ähnlicher Vereinbarungen, die von den Parteien zuvor durchgeführt wurden.