All Posts
Leitfäden

Tough 2000 Resin: Antworten auf Ihre am häufigsten gestellten Fragen

Formlabs hat vor Kurzem Tough 2000 Resin veröffentlicht, die neueste Ergänzung unserer Materialfamilie der Kunstharze Tough und Durable. Tough 2000 Resin ist das Ergebnis jahrelanger Tests und eine Neuformulierung unseres beliebten Tough Resin. Mit neuer Farbe und verbesserten mechanischen Eigenschaften freuen wir uns schon darauf, was Ingenieure aus dem besseren, stärkeren und belastbareren Kunststoff alles herstellen.

Während unseres Ankündigungswebinars sprach unser Product Marketing Manager Matt Lewis darüber, warum Tough 2000 Resin ideal ist für funktionale Teile wie Gehäuse und Umhausungen, Halterungen und Vorrichtungen, mechanische Verbindungen sowie Prototypen, die Verschleiß ausgesetzt sind. Tough 2000 Resin entspricht in Sachen Steifigkeit und Festigkeit am ehesten ABS.

Im Nachfolgenden finden Sie einige der meistgestellten Fragen, die wir zu Tough 2000 Resin erhalten haben. 

F: Gibt es spezifische Beispiele dafür, dass Tough 2000 Resin weniger spröde ist als das alte Tough Resin? 

Accurpress ist ein in South Dakota ansässiges Unternehmen, das tonnenschwere Maschinerie zum Biegen und Scheren von Metall herstellt. Dort hatte man zuvor versucht, Tough Resin für eine Winkellehre zu verwenden, doch das Material erwies sich als etwas zu spröde für die geringe Dicke der Teile. Aktuell kommt dort dafür bereits Tough 2000 Resin zum Einsatz, was entscheidende Vorteile bietet. Es lassen sich dünnere Teile drucken, die nicht unter Belastung brechen. So konnte man die perfekte Winkellehre drucken. 

F: Ist Tough Resin immer noch Teil des Sortiments?

Tough Resin ist ab Dienstag, dem 19. Oktober 2021, nicht mehr für den Direktkauf verfügbar. Tough Resin ist die alte Formulierung von Tough 2000 Resin, des festesten und steifsten Materials in unserer Materialfamilie der funktionalen Kunstharze Tough und Durable.

Der Übergang zu Tough 2000 Resin ist nahtlos. Kunden sollten mit Tough 2000 Resin bessere Ergebnisse erzielen.

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Grundsatz zum Austausch veralteter Kunstharzformulierungen.

Der Wechsel auf Tough 2000 Resin ist nahtlos. 

F: Wie vergleichbar ist Tough 2000 Resin mit anderen Formlabs-Kunstharzen?

In unserer Materialfamilie der Kunstharze Tough und Durable ist Tough 2000 Resin das starrste und stärkste Material. Betrachtet man die gesamte Materialbibliothek von Formlabs, so ist Tough 2000 Resin weniger starr als einige andere Materialien wie Rigid Resin, Grey Pro Resin und unsere Standard-Kunstharze. Jedoch hält Tough 2000 Resin wesentlich größerer Belastung stand als diese Materialien, ohne dabei plötzlich nachzugeben.

F: Kann man mit Tough 2000 Resin zuverlässig Schnappverschlüsse, Schraubgewinde oder Scharniere drucken?

Die verbesserte Dehnung von Tough 2000 Resin (verglichen mit Tough Resin) erhöht dessen Brauchbarkeit für Schnappverschlüsse. Unter Belastung ist das Bruchrisiko solcher Teile jetzt geringer. Für Schraubgewinde eignet sich Tough 2000 Resin genauso gut wie Tough Resin V5. 

Für Biegescharniere empfehlen wir Tough 2000 Resin allerdings nicht. Viele andere Scharniertypen sollten jedoch funktionieren. Dazu zählen Gleitgelenke für Projekte wie entfernbare Türen oder Deckel und Scharnierbolzen für Anwendungen mit mindestens zwei Schwenkpunkten.

F: Welchen Tank benötigt mein Drucker, um mit Tough 2000 Resin zu drucken, und welche Druckeinstellungen gibt es? 

Falls Sie einen Form 2 verwenden, dann benötigen Sie einen Resin Tank LT für Tough 2000 Resin. Beim Form 3 oder Form 3B benötigt Tough 2000 Resin einen Resin Tank V2 oder höher. Das liegt an der kompletten Neuformulierung. Mit ihr haben wir Dehnung, Festigkeit und Steifigkeit verbessert – Eigenschaften, die normalerweise konkurrieren.

Tough 2000 Resin lässt sich sowohl mit 100 als auch mit 50 Mikrometern Schichthöhe drucken.

Probedruck anfordern

Tough 2000 Resin ist eines der neuesten der vielen Kunstharze, die das Ecosystem des Form 3 ergänzen. Falls Sie noch weitere Fragen zum Einsatz von Tough 2000 Resin bei Ihrem Projekt haben, fordern Sie unten einen kostenlosen Probedruck an oder schauen Sie unser Webinar, um mehr über die Eigenschaften, Anwendungen und Fallstudien des Kunstharzes zu erfahren. 

Kostenlosen Probedruck anfordern