All Posts
Neuigkeiten

Was hat sich bei meinem Form 3+ und Form 3B+ verbessert?

Form 3+ and Form 3B+

Im Jahr 2019 hat Formlabs mit der Einführung des Form 3 und Form 3B die Art und Weise der Herstellung von 3D-Druckteilen verändert. Diese Drucker wurden von Formlabs' Warenzeichen-Technologie angetrieben, Low Force Stereolithography (LFSTM), und sie wurden schnell zu den meistverkauften, professionellen SLA-3D-Druckern auf dem Markt. Mit den Druckern Form 3+ und Form 3B+ bauen wir nunmehr auf Jahren der Hardware- und Softwareinnovation auf, um den LFS-3D-Druck auf die nächste Stufe anzuheben. 

Unsere neuesten Softwareaktualisierungen bieten signifikant gesteigerte Druckgeschwindigkeiten – 20 bis 40 % schneller mit manchen Kunstharzen – und machen die Entfernung von Stützstrukturen einfacher denn je. Wir haben auch neue Funktionen eingeführt, die die Nutzererfahrung, für die 3D-Drucker von Formlabs bekannt sind, weiter verbessern. Noch besser: Unsere Kunden, die einen Form 3 und Form 3B gekauft haben, werden von diesen Software-Verbesserungen ebenso profitieren.

Die neuen Drucker Form 3+ und Form 3B+ enthalten auch neue Hardwarekomponenten und Subsysteme, die Teile mit glatteren, klareren Oberflächen produzieren, die Druckerzuverlässigkeit steigern und die Druckgeschwindigkeit noch weiter erhöhen. 

Dieser Artikel fasst die Verbesserungen, die mit dem Form 3+ und Form 3B+ eingeführt wurden, zusammen und erklärt die wesentlichen Optimierungen, die wir über die letzten paar Jahre an unseren beliebtesten Desktop-LFS-3D-Druckern durchgeführt haben.

Form 3+ and Build Platform 2 webinar
Webinar

Wir stellen vor: Form 3+ und Build Platform 2

Schauen Sie sich an, wie der neue Form 3+ und die Build Platform 2 Ihnen ermöglichen, schneller als je zuvor Teile herzustellen – mit einer praktischen Übersicht.

Jetzt für das Webinar registrieren

Drucken und Nachbearbeiten von Teilen ist schneller als je zuvor

Viele der wichtigsten Verbesserungen, die bei der Einführung des Form 3+ und Form 3B+ hervorgehoben wurden, werden über unsere neuesten Softwareaktualisierungen aktiviert, was weiterhin sicherstellt, dass Formlabs-Kunden sehen, dass ihre Formlabs-Produkte auch nach dem Kauf stetig verbessert werden. Diese Nutzenvorteile werden mit dem Form 3+ und Form 3B+ eingeführt, aber wir freuen uns, dass diese Updates auch von bereits erworbenen Form 3- und Form 3B-Druckern genutzt werden können.

Hohe Druckgeschwindigkeiten

Wir haben die kritischen Komponenten des LFS-3D-Drucks stärker weiterentwickelt als je zuvor, um einen schnelleren Druck zu ermöglichen. Eine Schlüsselkomponente für den LFS-3D-Druck ist die Light Processing Unit (LPU), die aus einem System aus Linsen und Spiegeln besteht, die den Laser, der zur Aushärtung von flüssigem Kunstharz in feste Teile genutzt wird, präzise kontrolliert. Eine erweiterte Nutzungsreichweite für die Laserleistung, ein überarbeitetes Bewegungsprofil für die LPU, schnellere Galvanometer-Bewegungen und andere, wesentliche Druckvorgangsverbesserungen haben bei manchen Kunstharzen eine 20 bis 40 % höhere Druckgeschwindigkeit ermöglicht. 

Teilname
Material
Anwendung
Zeit (Form 3+)
Zeit (Form 3)
Verbesserung (in %)
Bohrerhalterung
drill jig
Tough 2000 Resin
Fertigungshilfen
5:00
8:00
38%
Implantologiemodell
implantology model
Clear Resin
Zahnmedizinische Modelle
3:30
4:30
22%
Halterungen
brackets
Rigid 4000 Resin
Endverbrauchsteile
8:30
11:00
22%
Spritzgussform
injection mold
Rigid 10K Resin
Rapid Tooling
4:00
5:00
20%
Kugelgelenk (Oberschenkel)
femur ball and socket
White Resin
Medizinische Modelle
13:00
18:30
30%

Wir haben unsere Funktionalität für adaptive Schichtdicke bei allen Formlabs-Kunstharzen erweitert – für den Fall, dass es auf feine Details ankommt. Adaptive Schichtdicke ist ein fortgeschrittener Druckmodus, bei dem die Geometrie der in PreForm importierten Teile analysiert und so dem in Schichten zerlegten Modell Schichtdicken zugewiesen werden. So wird durch dickere Schichten die Druckgeschwindigkeit in einigen Druckbereichen maximiert, indem kleinere Schichten genutzt werden, um die feinen Details in anderen Bereichen zu erhalten. Wählen Sie diese Druckeinstellung aus, um die Druckgeschwindigkeit zu maximieren und dabei feine Details zu bewahren.

Verbesserte, leicht zu bearbeitende Stützstrukturen

Als wir den Form 3 und Form 3B ankündigten, stellten wir auch leicht zu bearbeitende Stützstrukturspitzen vor, die so konzipiert waren, dass Sie händisch abgebrochen werden konnten und somit den Nachbearbeitungsaufwand minimierten. Mit der Einführung der Drucker Form 3+ und Form 3B+ haben wir unsere Stützstrukturspitzen komplett neu entworfen, für eine verbesserte, leichte Entfernung von zu bearbeitenden Stützstrukturen. Unsere neue Stützstrukturspitzenform wurde so konstruiert, dass die Entfernung zusätzlichen Materials von der Teiloberfläche vermieden wird. Damit müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, die Oberflächenlöcher zu füllen, um eine tolle Oberflächengüte zu erhalten. Die neue Form macht es auch einfacher, unsere neuen Stützstrukturen händisch zu entfernen, was die Nachbearbeitungszeiten signifikant reduziert.

Vorheizen und Ruhezustand

Bevor ein Druck startet, muss die Konstruktionskammer aufgeheizt werden, um optimale Druckbedingungen sicherzustellen. Zuvor hätte dieser Vorgang erst begonnen, nachdem ein Nutzer einen Druck auf dem Touchscreen bestätigt hat. Aber warum warten? Die Aktivierung der neuen Vorheizen-Funktion reduziert die Zeit, die nach dem Upload zum Starten eines Druckvorgangs benötigt wird. Sobald der Drucker einen Druckauftrag erhält, wird er beginnen, die Luft im Drucker aufzuheizen, um die zum Starten eines Drucks benötigte Zeit zu reduzieren.

Die neue Ruhezustandsfunktion stellt sicher, dass der Drucker auf Abruf in einen Stromsparmodus übergeht, oder nach einer konfigurierbaren Verzögerung bei Untätigkeit, was den Energieverbrauch sowie Umgebungslicht minimiert und Sie bei Betriebsschluss beruhigt abschließen lässt.

Neue Hardware stellt durchgehend hochwertige Drucke sicher

Form 3+ und Form 3B+ bringen spezifische Vorteile mit sich, die unsere Flaggschiff-Desktop-LFS-3D-Drucker verlässlicher machen als je zuvor. Diese Vorteile werden durch strategische Hardwareveränderungen und Fertigungsverbesserungen ermöglicht, die wir seit der Einführung unserer Produktlinie von Form 3-Druckern implementiert haben.

Verbesserte Druckzeiten bei frühen Schichten

Alle kunstharzbasierten Drucker müssen bei früheren Schichten extra Laserleistung aufbringen, um sicherzustellen, dass Druckteile und Stützstruktur-Rafts an der Konstruktionsplattform anhaften. Im Form 3+ und Form 3B+ haben wir neue Hardware implementiert und Fertigungsprozesse verbessert, die eine engere Anordnung zwischen LPU und Konstruktionsplattform gewährleisten. Das ermöglicht es uns, bei früheren Schichten weniger Laserbelichtung aufzuwenden, was die Druckzeiten der ersten Druckschichten um fünf bis 15 Minuten reduziert.

Verbesserte optische Klarheit über bessere Schichtregistrierung

Form 3+ 3D printed Part Clarity

Beim SLA-Druck können selbst mikrometerkleine Fehler zwischen den Schichten zu sichtbaren Oberflächendefekten führen. Der Form 3+ und der Form 3B+ umfassen eine aktualisierte Stabilisierungskomponente für die LPU, was in einen glatteren Übergang und zu einer verbesserten Anordnung zwischen den Schichten führt. Das verbessert die Oberflächenqualität vieler Teile und die optische Klarheit von lichtdurchlässigen Kunstharzen.

Diese Unterschiede in der optischen Klarheit sind insbesondere beim Clear Resin ersichtlich, wie unten eingeblendet.

Clear Resin Sample Part Printed on the Form 3+
Probedruck

Einen kostenlosen Probedruck anfordern, gedruckt auf dem Form 3+

Sehen Sie den Unterschied bei Qualität und optischer Klarheit, mit einem Mikrofluidik-Probedruck, der mit Clear Resin auf dem Form 3+ gedruckt wurde.

Jetzt Probedruck anfordern

Verlässlichkeit in verschiedenen Druckumgebungen

Die Drucker Form 3+ und Form 3B+ umfassen einen neu entworfenen Luftfluss und ein thermisches Messsystem, die sicherstellen, dass der Drucker in einer Bandbreite von Arbeitsumfeldern seinem Verwendungszweck gemäß funktionieren kann. Der Form 3+ verbessert den Luftfluss und liest Temperaturen, die näher am Druckbett vorliegen, was eine geringere Beeinträchtigung durch die Umgebungslufttemperatur ermöglicht.

Das bedeutet, dass die Drucker Form 3+ und Form 3B+ auch in wärmeren und kälteren Umgebungen, die innerhalb ihrer Betriebsreichweite liegen, durchgehend arbeiten können. Jetzt werden Sie in kühleren Umgebungen weniger Zeit mit dem Vorheizen der Konstruktionskammer verbringen und Drucke schneller starten können.

Eine umfassende Druckerfahrung

F3+ Ecosystem

Diese Verbesserungen bauen auf einem Ecosystem auf, das entworfen wurde, um den gesamten 3D-Druckprozess so nahtlos und intuitiv wie möglich zu machen. Der Form 3+ und Form 3B+ sprengen weiterhin die Grenzen dessen, was mit 3D-Druck möglich ist, unterstützt durch Peripheriegeräte und Softwarelösungen, die im Formlabs-Ecosystem eingeschlossen sind.

Lernen Sie das neue Ecosystem des Form 3+ und Form 3B+ kennen

Der Form 3+ und Form 3B+ verfeinern die LFS-Druckerfahrung, die den Form 3 und Form 3B so erfolgreich machte, was den Desktop-Druck so verlässlich und leistungsstark wie nie zuvor macht. Mit dem Form 3+ und Form 3B+ haben wir auch die Build Platform 2 eingeführt – ausgestattet mit unserer patentierten Schnellablösetechnologie (Quick Release Technology) der nächsten Generation –, die sofort Teile von der Konstruktionsplattform freigibt, was wertvolle Nachbearbeitungszeit spart und das Risiko einer Beschädigung Ihres Teils eliminiert. Da sich der gesamte Druckarbeitsablauf stetig weiterentwickelt, gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt, mit dem Druck über Formlabs anzufangen. 

Form 3+ und Form 3B+ sind zusammen mit der Build Platform 2 jetzt zum Kauf verfügbar. Besuchen Sie unseren Shop, um unser gesamtes Ecosystem zu sehen.