Bringen Sie Ihre Fertigung so richtig auf Touren mit Rapid Tooling aus dem 3D-Drucker

Beschleunigen Sie die Konzeption von Produkten, iterieren Sie schneller und bringen Sie bessere Produkte auf den Markt, indem Sie den 3D-Druck von Rapid Tooling in Ihren Entwicklungsprozess integrieren. Dank Rapid Tooling validieren Sie Ihre Designs und Materialwahl, noch bevor Sie zur Massenproduktion übergehen. Oder produzieren Sie individualisierte Endverbrauchsteile oder Sondereditionen.

Rapid Tooling für Spritzguss, Thermoformen, Silikonformenbau und darüber hinaus

Kombinieren Sie Rapid Tooling aus dem 3D-Drucker mit traditionellen Herstellungsverfahren wie Spritzguss, Vakuumformen oder Silikonguss, um bessere Flexibilität, Agilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz in Ihrem Produktionsprozess zu erreichen. 

Schnelle und kosteneffektive Kleinserienproduktion

Vom Entwurf funktionsfähiger Prototypen aus Endverwendungsmaterialien über die Fertigung von Teilen während der Pilotproduktion bis zur Herstellung von Endverbrauchsteilen ist 3D-gedrucktes Rapid Tooling eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, Teile in begrenzter Stückzahl zu produzieren.

Vom Design zur Produktion in nur 24 Stunden

Schluss mit der wochenlangen Wartezeit bei Ihrem Werkzeugdienstleister. Das komplette, einfach zu verwendende Ecosystem von Formlabs kann nahtlos in viele traditionelle Fertigungsverfahren integriert werden. Sparen Sie bei Kleinserien Zeit und Geld, indem Sie die Vorteile 3D-gedruckter Formen und Modelle nutzen, um schnell und erschwinglich Hunderte bis Tausende von Teilen aus Kunststoff oder Metall herzustellen. 

SCHRITT 1

Design

Entwerfen Sie Ihre Form oder Ihr Modell in der CAD-Software.

SCHRITT 2

3D-Druck

Wählen Sie das richtige Kunstharz aus unserer großen Materialbibliothek und drucken Sie das Teil mit Ihrem SLA-3D-Drucker.

SCHRITT 3

Fertigung

Platzieren Sie das 3D-gedruckte Werkzeug in Ihrem Gerät oder nutzen Sie das Modell weiter in Ihrem Produktionsprozess.

SCHRITT 4

Nachbearbeitung

Entnehmen Sie das Teil und bearbeiten Sie es nach, falls nötig.

Weniger Kosten, mehr Zeit

Die Anschaffungskosten einer eigenen Druckinfrastruktur können anfangs abschreckend wirken. Verglichen mit den Kosten extern bezogener 3D-Druckdienstleistungen oder anderer Produktionsverfahren rentiert sich die Anschaffung jedoch bereits nach wenigen Wochen oder Monaten.

FORMBETRIEBSINTERNER 3D-DRUCKOUTSOURCING
Zeitweniger als 1 Tag1–8 Wochen
Kosten1–100 USD100–15 000 USD

Möchten Sie die Einsparungen spezifisch für Ihr Vorhaben berechnen? Nutzen Sie unser interaktives ROI-Tool zur Berechnung der Durchlaufzeit und der Kosten pro Teil beim 3D-Druck mit einem Formlabs-Drucker.

Zeit- und Kosteneinsparung berechnen

Ausrüstung für den Einstieg in den 3D-Druck von Rapid Tooling

Mit dem Formlabs-Ecosystem aus erschwinglichen 3D-Druckern und Hochleistungsmaterialien fertigen Sie starke, glatte, hochdetaillierte Formen und Modelle, mit denen sich Hunderte bis Tausende von Teilen herstellen lassen.

Ausrüstung für das Rapid Tooling

  

Form 3

Hochleistungsfähiger SLA-3D-Drucker

Der Form 3 druckt Formen und Modelle mit hochqualitativen Oberflächen und filigranen Details, damit Sie Teile bei minimaler Nachbearbeitung designgetreu umsetzen.

Verwenden Sie den Form 3 an verschiedenen Stellen des Produktentwicklungsprozesses, für einen schnelleren ROI. Vom 3D-Druck von Prototypenteilen bis zur Herstellung von Formen für die Kleinserienfertigung derselben Teile – das Formlabs-Ecosystem kann einfach in jeden Produktentwicklungsprozess integriert werden.

Form 3
Form 3 and injection molded parts
injection molding & 3d printing
3d printing ecosystem

Weitere Ressourcen zum Rapid Tooling

Werfen Sie auch einen Blick auf die weiteren Ressourcen, damit der Einstieg in die Kombination von 3D-gedrucktem Rapid Tooling mit traditionellen Fertigungsverfahren sicher gelingt.

Get Started 3D Printing Injection Molds