The Digital Factory Podcast: Live von der Formnext mit Joris Peels, Nora Toure und John Hart

Letzte Woche traf sich ein großer Teil der Industrie in Frankfurt, um die Formnext zu besuchen, die Fachmesse für additive Fertigung. In dieser Episode des The Digital Factory Podcast, aufgenommen in den geschäftigen Hallen der Formnext, kommen drei Sprecher der Formlabs Round Tables zu Wort: Joris Peels, Chefredakteur von 3DPrint.com, Nora Toure, Gründerin von Women in 3D Printing und A. John Hart, Professor für Maschinenbau am MIT und Mitbegründer von Desktop Metal.

Wir danken allen, die uns auf der Formnext besucht haben, und insbesondere den Sprecher unserer Formlabs Round Tables oben sowie Robert Yancey von Autodesk, Alex Meckes von Ntopology, Harald Schmid von Gramm und Steven Kim von SAP.

Abonnieren Sie den Digital Factory Podcast bei iTunes, Google Play, Pocket Casts, Overcast oder Stitcher.



Joris Peels

Der Chefredakteur von 3DPrint.com spricht über den neuen Schwerpunkt der Nachbearbeitung in der additiven Fertigungsindustrie, warum es schwierig ist, Massenanpassungen mit Metalldruckern vorzunehmen und warum das weltverändernde Zeug das langweilige Zeug ist.

Lieblingswerkzeug: Schraubschlüssel Wera Joker, Präzision-Schraubenzieher Wiha

Nora Toure

Die Gründerin von Women in 3D Printing sieht die Demokratisierung der Technologie in der Fertigung, da die gleiche Betonung der Zugänglichkeit, die bei Software üblich geworden ist, in die Hardware übergeht. “Man muss heute kein Ingenieur sein, um 3D-Drucke zu erstellen”, sagt sie. “Alles, was du brauchst, ist eine gute Idee zu haben.” Ihr Rat an Manager, die für Diversität in Teams sorgen wollen: Weniger auf formale Abschlüsse und Zeugnisse fokussieren, sondern mehr darauf, was die Menschen tun wollen.

Lieblingswerkzeug: WordPress

A. John Hart

Da der 3D-Druck zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Ingenieure wird, hat John Hart am MIT einen Lehrplan entwickelt, der die nächste Generation von Ingenieuren in ihre Fähigkeiten und Anwendungen einführt. Seine Kurse Fundamentals of Manufacturing Processes zieht Studenten aus der gesamten Universität an, insbesondere MBA-Studenten, die an der digitalen Transformation für Hersteller interessiert sind. Hart hat auch einen Online-Kurs und Trainingsprogramme durch das MIT ADAPT-Konsortium entwickelt, die der Industrie zur Verfügung stehen.

Lieblingswerkzeug: Epson-Kamera